Archive for the ‘Zweiter Weltkrieg’ Category

1939: Die Gesundheit des Kindes ist die Kraft der Nation

2014/07/05

The-health-of-the-child-is-the-power-of-the-nation-1939
Quelle: archives.gov

Das Gleiche gab es bereits 1918:

The-health-of-the-child-is-the-power-of-the-nation-1918
Quelle: ww1propaganda.com

Advertisements

MUTTER AMERIKA

2014/06/13

Eine Gedenkstätte an den Zweiten Weltkrieg in Karthago.

MOTHER AMERICA

IN STOLZEM ANDENKEN

AN DIE LEISTUNGEN IHRER SÖHNE

UND IN DEMÜTIGER ANERKENNUNG

VOR DEREN OPFERN

Weltweit größtes jüdisches Museum in Moskau eröffnet

2014/05/28

Die anonymen Journalisten von VOICE OF RUSSIA über die siegreiche israelisch-russische Freundschaft.

World’s biggest Jewish museum opened in Moscow

8 November 2012 — Putins Beglückwünschungsbrief (congratulating letter) über die Eröffnung des »Jüdischen Museums« und eines »Toleranzzentrums« in Moskau sagte, diese Einrichtungen seien ein weiterer Beweis der besondere Verbindung zwischen den israelischen und russischen Nationen (the Israeli and Russian nations).

Es ist das größte Museum für jüdische Geschichte und Kultur der Welt, mit einer Sammlung, die Exponate präsentiert, die bis in die biblische Zeit zurückreichen. (Anm.: 5773 Jahre Opfergeschichte?)

Ein großer Teil der Ausstellung widmet sich der Archivierung von Dokumenten zu Opfern aus dem Zweiten Weltkrieg.

»Sowohl Rußland als auch Israel hegen die heilige Wahrheit über den Krieg«, so der Brief weiter. »Wir müssen verstehen, daß alle Versuche, den Beitrag unseres Landes in diesem großen Sieg zu überarbeiten und den Holocaust — eine schändliche Seite in der Weltgeschichte — zu leugnen, nicht nur eine zynische Lüge ist, sondern die Mißachtung der Lektionen, die uns die Geschichte gelehrt hat und die wir wieder sehen können.«

In seinem Brief forderte Wladimir Putin dazu auf, die Wahrheit und die Ehre der Lebenden und Toten gleichermaßen zu schützen. »Ich glaube, dieses Museum wird die Idee des internationalen Dialogs und der Harmonie unter den Völkern verkörpern.«

Hier finden Sie den Originalartikel, World’s biggest Jewish museum opened in Moscow.

Die jüdische Besetzung Deutschlands

2014/04/06

Nathanael Kapner, früher Jude, heute REAL JEW NEWS, über das Ende nach dem Zweiten Weltkrieg.

(In Deutschland rechtswidrige Links wurden entfernt und durch neutrale Links ersetzt.)

The Jewish Occupation Of Germany

Weiterverbreitung bitte mit Urheberschaft und Link zu www.realjewnews.com

25. März 2014 — Die Besatzung von Deutschland durch US-Truppen nach dem Zweiten Weltkrieg dauert bis zum heutigen Tag an.
               .               translation::CRITICOM::blog
Es gibt derzeit 21 US-Militärbasen im besetzten Deutschland.
                             . translation::CRITICOM::blog
Angela Merkel, Bundeskanzlerin der von Juden regierten (Jew-ruled) Bundesrepublik Deutschland, gibt vor, eine »unabhängige deutsche Linie« zu propagieren — und drohte jüngst mit Sanktionen gegen Rußland.
                 .             translation::CRITICOM::blog
Doch wie der Sender »Jews News 1« (Anm.: N. K. karikiert JEWISH NEWS ONE TV) des ukrainischen Juden-Oligarchen (Jew oligarch) Igor Kolomoisky (Kolomoysky) überzeugend beweist, sagt sie nur, was ihre jüdischen Herren (masters) ihr diktieren.
                            .  translation::CRITICOM::blog
Die Wahrheit ist: Deutschland ist keine unabhängige Nation, sondern steht unter fremder Herrschaft.
                  .            translation::CRITICOM::blog
Ein Beweis dafür ist, daß die Hinterfragung der jüdischen Version der Geschichte rechtswidrig ist und Sie in ein deutsches Gefängnis bringt.
                           .   translation::CRITICOM::blog
Ein weiterer Beweis dafür ist, daß Volksabstimmungen über die Selbstbestimmung in Holland blockiert wurden — und in Irland wurden die Menschen gezwungen, nach einem unerwünschten Ergebnis erneut abzustimmen.
                   .           translation::CRITICOM::blog
Sowohl die Niederländer als auch die Iren waren gegen einen EU-Beitritt, der bedeutet, sie offenen Grenzen und einer von Juden gesteuerten (Jew-controlled) Zentralbank zu unterwerfen.
                          .    translation::CRITICOM::blog
Indem den Niederländern und Iren ihr Recht auf Selbstbestimmung verweigert wird, bürden die Juden ein Kollektivbewußtsein auf, das von der giftigen Atmosphäre des Judengeistes (atmosphere of Judengeist) durchdrungen ist.
                    .          translation::CRITICOM::blog
Warum wurde der Schweiz ein Referendum erlaubt, das die Zuwanderung begrenzt?
                         .     translation::CRITICOM::blog
Der Grund ist, weil sich die Schweiz als ein »neutrales« Land erhielt und dadurch gegen die jüdische Kontrolle immunisierte — in einem größeren Ausmaß als der Rest von Europa.
                     .         translation::CRITICOM::blog
0602

Krieg für die Juden

Der Zweite Weltkrieg resultierte für die Juden in Roosevelts/Trumans jüdisch beherrschter Besetzung (Jew-ruled occupation) von Deutschland, dem Hauptpreis des Judentums.
               .               translation::CRITICOM::blog
Darüber hinaus basiert die Besetzung nicht auf einem Waffenstillstand wie die Rheinlandbesetzung nach dem Ersten Weltkrieg, da zwischen den Alliierten und Deutschland niemals ein »Friedensvertrag« unterzeichnet wurde, der den Krieg offiziell beendete.
                             . translation::CRITICOM::blog
Der »Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland von 1990« (Anm.: vom 12. September 1990; Bundesgesetzblatt 1990 II S. 1317) war weder eine »Kapitulation« noch ein «Waffenstillstand«, sondern nur eine »Einigung«, um für die anstehende Wiedervereinigung von Ost- und Westdeutschland neue Grenzen zu definieren.
                .              translation::CRITICOM::blog
In der Tat gibt es in der Zeitgeschichte keine andere »Besetzung«, mit der das Szenario nach dem Zweiten Weltkrieg verglichen werden kann. Die einzig haltbare Definition von Deutschlands Schicksal ist, daß es — wie viele behaupten — eine occupatio imperii ist. (Anm.: Inbesitznahme von staatenlosen Gebieten, um sie der Rechtsordnung des Besetzenden zu unterwerfen.)
                            .  translation::CRITICOM::blog
Wie Dr. J. L. Kunz in seiner Abhandlung »Der Status des besetzten Deutschland unter dem Völkerrecht: Ein rechtliches Dilemma« (»The Status of Occupied Germany Under International Law: a Legal Dilemma«) aufzeigt, ist das Problem des Rechtsstatus des besetzten Deutschland, daß es gänzlich von der Lösung einer Vorfrage abhängt: Ob Deutschland aufgehört oder nicht aufgehört hat, als souveräner Staat zu existieren.
                  .            translation::CRITICOM::blog
Viele argumentieren, daß Deutschland am Ende des Krieges auf der Grundlage der »debellatio« in der Tat aufhörte, als souveräner Staat zu existieren, wobei »debellatio« bezeichnet, daß Deutschland »erobert« wurde, auch wenn keine Annexion stattfand. (Anm.: Debellatio bzw. Debellation bezeichnet das durch vollständige Zerstörung und militärische Niederringung eines feindlichen Staates herbeigeführte Ende eines Krieges.)
                           .   translation::CRITICOM::blog
0603

Gefangene des Judengeistes

Die Theorie, daß Deutschland »erobert« wurde, diente als provisorische Rechtsgrundlage für die Verfolgung von deutschen »Kriegsverbrechern« in den Nürnberger Prozessen.
               .               translation::CRITICOM::blog
Doch dieser Begriff der »debellatio« wurde von den meisten deutschen internationalen Rechtsanwälten und von vielen Entscheidungen, die von Schweizer, österreichischen und deutschen Gerichten getroffen wurden, abgelehnt.
                             . translation::CRITICOM::blog
Auf der Seite der deutschen Gelehrten ist das Konzept des politischen Wunsches, zu beweisen, daß Deutschland trotz der Ereignisse des Jahres 1945 nicht aufgehört hat, als souveräner Staat zu existieren.
                .              translation::CRITICOM::blog
Sie argumentieren, daß das Hitler-Regime »rechtswidrig« war — genau so, wie die Franzosen nach der Niederlage Napoleons 1815 argumentierten. Siehe hier, hier und hier.
                            .  translation::CRITICOM::blog
Doch das internationale Judentum, das die Besetzung Deutschlands steuert, wird diesem politischen Wunsch niemals den Eintritt gewähren, da er ihre fortlaufende Holocaustpublicity und Reparationenabzocke (Holocaust hype and reparations rip-offs) untergraben würde.
                 .             translation::CRITICOM::blog
Die Quintessenz ist, daß der Zweite Weltkrieg rechtlich nie endete, niemals ein Friedensvertrag unterzeichnet wurde, Deutschland keine Verfassung hat und WEITERHIN besetztes Gebiet ist.
                           .   translation::CRITICOM::blog
Und angesichts seines Status, »besetzt« zu sein, bleibt Deutschland die Geisel der Tyrannei des Weltjudentums (world Jewry).

Hier finden Sie den Originalartikel, The Jewish Occupation Of Germany.