Archive for the ‘James Deen’ Category

Sex & Liebe: Jüdischer Pornostar James Deen filmt „Google Glass“-Porno

2013/08/23

Romy Zipken über James Deen, Hollywoods Erwachsenenfilmdarsteller mit „Deenager“-Kinderfangemeinde.

Jewish Porn Star James Deen Films Google Glass Porno

Willkommen in der Zukunft, Völker

24. Juli 2013 — Google hat uns wieder einmal eine Freude gegeben, auf die wie im Fall „Google Reader stirbt, weil niemand daran arbeitet“ eine herbe Enttäuschung folgen sollte. Pornostar James Deen filmte den allerersten „Google Glass“-Porno, doch wegen der prüden Vorschriften — „Wir erlauben keine ‚Glass‘-Inhalte, die Nacktheit, sexuelle Handlungen oder sexuell eindeutiges Material enthalten“ — werden nur sehr wenige ein Einzelerlebnis mit Deen haben.

Der Film war eine Idee des Erwachsenen-App-Stores Mikandi, dessen Idee einer Porno-App namens „T*** and Glass“ durch Google schnell gesperrt wurde. Der nicht jugendfreie Trailer auf YouTube ist als Parodie beschrieben, aber wie es scheint, ist der Film ziemlich real: Deen bestellt sich über die Google-Brille ein Burrito und entdeckt, daß seine Partnerin, Andy San Dimas, für ihre schwarzen Stilettos zu viel bezahlt hat — und am Ende kommt Ron Jeremy per Videokonferenz dazu.

Arikia Millikan, Gründerin der Blogseite LADYBITS auf MEDIUM, wurde zu den Dreharbeiten eingeladen, und sie hatte ihre neue Google-Brille dabei. (Anm.: Die Pornographisierung der offenen Gesellschaft liegt seit vorgestern in den Propagandahänden aufgeklärter Frautomaten / FeministInnen.) Deen trug seine, während Andy San Dimas eine andere trug; und sie filmten. Nach den Dreharbeiten setzte Millikan die andere Brille auf und beobachtete die schlüpfrige Szene — Deen filmte aus seiner Sicht und sie wollte stattdessen ihn sehen. Auf LADYBITS (Anm.: nicht nur auf LADYBITS, auch hier, auf MOTHERBOARD) verrät sie Details.

„Inmitten dieser ekstatischen Autofahrt fühlte ich James Deens durchdringenden Blick tief in meine Seele schauen, als er auf diesem Projektionsschirm in meinem Auge über mir schwebte, während ich mit dem Ziel von so vielen meiner einsamen Nächte unterwegs war, in denen ich mich im Internet ins Rotlicht stürzte. Und der Blick in meine Augen war mit seiner orgastischen Glückseligkeit so real, daß ich laut keuchte.“

Doch diesen intimen Moment mit Deen werden all diejenigen, die an einer Nacht mit ihm interessiert sind, leider nur dann bekommen, wenn sie diese Brille in ihre Hände bekommen.

Hier finden Sie den Originalartikel, SEX & LOVE: Jewish Porn Star James Deen Films Google Glass Porno.

Siehe auch:

Der jüdische Pornostar von nebenan

Advertisements

Der jüdische Pornostar von nebenan

2013/06/01

Emily Shire über James Deen, Hollywoods Erwachsenenfilmdarsteller mit „Deenager“-Kinderfangemeinde.

(Da die Pornogeneration in den Redaktionen sitzt, war nicht zu erwarten, daß sich von dort eine Stimme gegen HAARETZ und FORWARD erhebt, um gegen deren Teeniepornogehirnwäsche zu protestieren. Aber wo steckten die Kinder- und Jugendschützer? Etwa hinter dem Antisemitismusvorhang?)

The Jewish porn star next door

13. Februar 2013 — James Deen, ein preisgekrönter Pornostar, erzählt über den Verlust seiner Jungfräulichkeit in einem jüdischen Sommerlager, über sein Streben seit der dritten Klasse, ein Pornostar zu sein, über seine „quasi-monogamen“ Beziehungen, und welche jüdische Figur er in einem Porno gerne spielen möchte.

James Deens Rolle neben Lindsay Lohan in der kommenden Verfilmung des Romans „The Canyons“ von Bret Easton Ellis ist der erste Hollywood-Film des Schauspielers. Aber es ist nicht sein erster Auftritt: Deen, 27, hat seit seinem 18. Lebensjahr schon in Tausenden von pornographischen Filmen gespielt. Mit 1,72 m und einer relativ schmächtigen Gestalt sticht der gebürtige Kalifornier aus Pasadena unter den bulligeren Alphamännchen der Pornodarsteller hervor. Als Folge dieses softeren Images erarbeitete er sich eine Legion weiblicher Teenie-Fans, die sich selbst „Deenager“ nennen.

Er erarbeitete sich einen Ruf als der „Pornojunge von nebenan“ und als der „nette Pornojude von nebenan“ (as „Porn’s Boy-Next-Door“ and as the „Nice Jewish Guy of Porn“). Dennoch ist Deen mehr als ein hübsches Gesicht — oder ein anderes Teil. Im Alter von 22 war er die jüngste Person, die von ADULT VIDEO NEWS den „männlichen Darsteller des Jahres“ gewann — den Oscar der Pornoindustrie. Er gilt als einer der am härtesten arbeitenden Darsteller in der Pornoindustrie und hat nur selten einen freien Tag ohne Filme zu drehen, produzieren oder editieren. Deen identifiziert sich außerdem als tiefreligiöser Jude und hat in seinem Schlafzimmer einen jüdischen Gebetsmantel (Tallit) von seiner jüdischen Religionsmündigkeitsfeier (Bar-Mizwa) hängen.

Er sprach mit Emily Shire von FORWARD über seinen Verweis von der jüdischen Ganztagsschule, seinen ersten Sex in einem zionistischen Ferienlager, und welche jüdische Figur er in einem Porno gerne spielen möchte.

Emily Shire: Wie stark war das Judentum in Ihrer Erziehung?

James Deen: Das Judentum war ein ziemlich starker Teil meiner Erziehung. Was ich am meisten schätzte, war die Ermutigung, Fragen zu stellen und immer nach Wahrheiten zu suchen. Meine Rabbis haben mich immer geliebt, von ihnen kam „Gott sagt, tu dies“ und meine Antwort war „Warum ist das so?“. Sie haben die Befragung der Tora und der Regeln immer geschätzt. Ich habe die Glaubens-Gottes-Sache (faith-God type of situation) nie wirklich geglaubt, doch was ich genoß, war die zionistische Bewegung, die Kultur dahinter, die Gemeinde.

Sie gerieten einmal in Schwierigkeiten, als Sie in der Grundschule sagten, daß Sie ein Pornostar werden wollten. (Anm.: Daran müßten sich an der Schule doch so einige erinnern, die ein investigativer Journalist befragen könnte.)

In der dritten Klasse [auf der Weizmann Day School] redeten wir für das Buch-Bastelprojekt über das, was wir als Erwachsene tun wollten. Meine Antwort war, daß ich Pornos machen wollte. Es kam ein „Ha, ha, was möchtest du tun?“, und ich sagte „Ich möchte wirklich Pornos machen“. Ich bekam am Ende einen Verweis, weil sie dachten, ich würde die Klasse stören.

Das erste Mal, als Sie Sex hatten, war in einem jüdischen Ferienlager, als Sie 12 waren. Hatten Sie das Gefühl, daß es dort eine starke sexuelle Kultur gab? (Anm.: Ist der Interviewerin noch nie jemand begegnet, der in einem Ferienlager war?)

Nicht mehr als anderswo. Ich bin eine sehr sexuelle Person. Darüber hinaus sind alle Ferienlager so; es gibt einen Haufen Kinder, und der älteste, der die Aufsicht hat, ist 20 oder 19 Jahre alt. Er wird sagen: „Stört mich nicht. Ich will auch bloß Sex haben.“ Sie werfen ein paar Kinder unbeaufsichtigt in den Wald, und sie werden anfangen, sich gegenseitig zu bespringen. Es ist fast wie ein muß, eine einfache Möglichkeit, Ihre Kindern über Sex zu unterrichten.

Sie kommen aus einer sehr gebildeten Familie. Was haben Ihre Eltern bei Ihrer Entscheidung empfunden, Pornos zu machen? (Anm.: Was würden Ihre Eltern empfinden? Was würden Ihre Redakteure empfinden?)

Es gab kein anderes Thema, als sicherzustellen, daß ich gesund und geschützt war und daß ich, wenn ich dies tun wollte, irgendeine Art von Karriereplan hatte. Ich denke, ihre Sorge war nicht Porno, sondern daß ich in der Unterhaltungsbranche Karriere mache. Sie lehrten mich, daß man diversifizieren und investieren muß — man kann nicht einfach einen MC Hammer abziehen. Sie sagten „Wir lieben dich, egal was ist, und das wird sich niemals ändern“. Meine Eltern sind sehr gute Eltern, und sie sind stolz auf ihren Sohn, daß er etwas tut, das er liebt und daß er darin erfolgreich ist.

Sehen Sie sich irgendwann heiraten und eine große, laute jüdische Familie haben? (Anm.: Werden die Kinder frühzeitig in die Fußstapfen des Vaters treten? Wird es einen Familienfilm geben?)

Ich bin offen für den Gedanken, daß ich meine Meinung eines Tages ändern werde und Kinder haben, aber derzeit will ich es nicht. Ich würde lieber 10, 20 oder 30 Jahre eine Beziehung haben, und dann, wenn wir alt und grau sind, heiraten. Ich will nur einmal heiraten.

Beeinflußt die Arbeit im Porno eine monogame Beziehung? (Anm.: Können Journalisten dieses Frage nicht selbst beantworten?)

Nein, ich hatte davor monogame Beziehungen. Ich nenne sie „quasi-monogam“, weil es schwer ist, sie monogam zu nennen, wenn man täglich als Arbeit Sex mit anderen Leuten hat. Aber es ist ein großer Unterschied, ob Sie bei der Arbeit Sex mit jemandem haben oder ob Sie zu Hause sind. Nur weil das körperliche Gefühl genau so erfreulich ist, bedeutet nicht, daß die emotionale Reaktion die gleiche ist. (Anm.: Warum versuchen Sie es bei der Arbeit nicht mit Nächstenliebe?)

Juden haben ein kompliziertes Verhältnis zum Sex. Es wird oft angenommen, daß wir im sexuellen Ausdruck viel liberaler sind, aber wir haben die gleichen überaus neurotischen Blockierungen und Komplexe mit Schuldgefühlen am Laufen wie ein Alexander Portnoy. (Anm.: Ist Woody Allen nicht mehr angesagt?)

Ich denke, Juden sind in dieser Hinsicht offener. Ich denke, die Neurotizismen, Selbstironie und Schuld sind zu 100 Prozent wahr. Zum Beispiel gibt es, obwohl das orthodoxe Judentum zum Thema Sex sehr spezifisch ist, auch all diese seltsamen Grauzonen: Sie haben nur Sex mit Ihrer Frau, Sie können keinen Sex mit einer Schikse haben, etc. Ich habe mich in der jüdischen Kultur nie sexuell unterdrückt gefühlt.

Haben Sie in der Industrie zufällig irgendwelche jüdischen Vorbilder oder Figuren?

Ich gehe nicht irgendwo hin und denke: „Ich bin Jude. Wer noch? Ich muß mit ihnen arbeiten.“ Ich respektiere alle Rassen, Religionen, Farben, Religionen, universell. Die Juden wissen, daß wir besser als alle anderen sind. Das ist alles, was zählt.

Das wird in dem Artikel der Aufmacher sein.

(Lacht) Es ist wahr. Wir sind das auserwählte Volk. (Lacht) Es ist eine Tatsache.

Haben sich Judentum und Pornographie in Ihrer Arbeit jemals überschnitten? (Anm.: Haben sich Judentum und Medien jemals überschnitten?)

Ich identifiziere mich mit dem Judentum als Kultur, und die Kultur gab mir die Kraft, zu lernen, Fragen zu stellen und nach Wissen zu streben. Ich weiß, wie man dreht und ausleuchtet und editiert, weil ich immer versuche, bei der Arbeit nach Wissen zu streben. Ich glaube nicht, daß ich diese Art von Mentalität haben würde, wenn ich meine jüdische Erziehung nicht hätte.

Gibt es eine jüdische Figur, die Sie in einem Porno jemals darstellen möchten?

Vielleicht Jacob. Hatte Jacob nicht vier Ehefrauen oder so etwas? Ich denke, ein guter Porno sollte eine Menge Sex beinhalten, und ein Kerl, der Sex mit mindestens vier verschiedenen Mädchen hat, wäre also ziemlich überzeugend, nicht wahr?

Emily Shire ist leitende Rechercheurin bei THE WEEK und freiberufliche Schriftstellerin. Ihre Arbeit finden Sie auf emilyshire.wordpress.com

Hier finden Sie den Originalartikel, The Jewish porn star next door.

Was mir dabei einfällt?

Eine Bildkomposition mit James Deen:

The Jewish porn star next door

Und da es in den Kontext paßt, weil der Artikel über James Deen auf HAARETZ erschien, eine gute Gelegenheit, weitere auserwählte jüdische Mitglieder der Belustigungsindustrie aufzuführen:

Aaron, Caroline
Abdul, Paula
Adamowsky, Shelby
Adams, Mason
Adelstein, Paul
Adler, Jacob Pavlovitch
Adler, Jerry
Adler, Stella
Adlon, Pamela
Agron, Dianna
Ahdout, Jonathon
Aimée, Anouk
Albertson, Jack
Alexander, Jason
Allen, Woody
Almagor, Gila
Amalric, Mathieu
Ames, Ed
Amsterdam, Morey
Ancona, Ronni
Anderson, Broncho Billy
Appleby, Shiri
Arch, Lisa
Arenberg, Lee
Arkin, Adam
Arkin, Alan
Arnold, Tom
Arquette, David
Arquette, Patricia
Arquette, Rosanna
Arthur, Beatrice
Askin, Leon
Asner, Ed
Atias, Moran
Atkin, Harvey
Attal, Yvan
Aumont, Jean-Pierre
Auster, Sophie
Austin, Matt
Avital, Mili
Azaria, Aviva Hank

Bacall, Lauren
Baddiel, David
Bain, Barbara
Balaban, Bob
Balaban, Liane
Balsam, Martin
Banks, Elizabeth
Banner, John
Barkin, Ellen
Bara, Theda
Barr, Roseanne
Barrie, Barbara
Baruchel, Jay
Bartha, Justin
Basche, David Alan
Bass, Alfie
Bataille, Sylvia
Batinkoff, Randall
Beck, Julian
Belzer, Richard
Benjamin, Richard
Benny, Jack
Benson, Amber
Benson, Robby
Berle, Milton
Berfield, Justin
Berg, Gertrude
Bergman, Mary Kay
Bergner, Elisabeth
Berkoff, Steven
Berman, Shelley
Bernardi, Herschel
Bernhard, Sandra
Bernhardt, Sarah
Besser, Joe
Beyer, Troy
Bialik, Mayim
Bikel, Theodore
Bierko, Craig
Billard, Lani
Bilson, Rachel
Binder, Mike
Black, Jack
Black, Michael Ian
Blaine, David
Blair, Selma
Blanc, Mel
Bleeth, Yasmine
Bloom, Claire
Blue, Ben
Blyden, Larry
Bobo, Jonah
Bochner, Hart
Bochner, Lloyd
Bonet, Lisa
Bonham-Carter, Helena
Borstein, Alex
Bosley, Tom
Bowman, Josh
Braff, Zach
Braun, Tamara
Brener, Shirly
Bresslaw, Bernard
Brice, Fanny
Brie, Alison
Britt, May
Broderick, Matthew
Brody, Adam
Brody, Adrien
Bron, Eleanor
Brooks, Albert
Brooks, Mel
Brown, Sarah
Bruce, Lenny
Burke, Brooke
Burns, George
Buttons, Red
Bynes, Amanda

Caan, James
Caan, Scott
Cabot, Susan
Caesar, Sid
Callis, James
Campbell, Neve
Cannon, Dyan
Cantor, Eddie
Caplan, Lizzy
Capshaw, Kate
Carmel, Eddie
Carter, Nell
Carteris, Gabrielle
Charles, Josh
Chaykin, Maury
Chekov, Michael
Cheulkar, David Abraham
Chmerkovskiy, Maksim
Charvet, David
Chriqui, Emmanuelle
Clary, Robert
Clayburgh, Jill
Cobb, Lee J.
Cohen, Lynn
Cohen, Matt
Cohen, Patrick
Cohen, Sacha Baron
Cohen, Scott
Cohn, Mindy
Collins Joan
Collins, Lauren
Connelly, Jennifer
Corduner, Allan
Cortez, Ricardo
Couric, Katie
Coyote, Peter
Cross, David
Cross, Flora
Crystal, Billy
Curtis, Jamie Lee
Curtis, Tony

Da Silva, Howard
Day-Lewis, Daniel
Daley, John Francis
Dane, Eric
Dangerfield, Rodney
Daniels, Erin
Davalos, Alexa
David, Larry
Davis, Jr., Sammy
Dennings, Kat
Deutch, Zoey
Devlin, Dean
Diamond, Neil
Diamont, Don
Dohan, Meital
Douglas, Jerry
Douglas, Kirk
Douglas, Melvyn
Douglas, Michael
Drake
Dratch, Rachel
Drescher, Fran
Dreyfuss, Richard
Dunham, Lena
Dylan, Bob

Edelstein, Lisa
Efron, Zac
Eggert, Nicole
Ehrenreich, Alden
Eigenberg, David
Einstein, Bob
Eisenberg, Hallie
Eisenberg, Jesse
Elfman, Richard
Elman, Jamie
Elton, Ben
Epstein, Jake
Essman, Susie

Falk, Peter
Farber, Stacey
Favreau, Jon
Fehr, Oded
Feiffer, Halley
Feldman, Ben
Feldman, Donna
Feldman, Marty
Feldman, Shane
Feldshuh, Tovah
Feltz, Vanessa
Fenton, Leonard
Ferdman, Jeremy
Feuerstein, Mark
Fielding, Fenella
Fierstein, Harvey
Fine, Larry
Finkel, Fyvush
Fisher, Carrie
Fisher, Eddie
Fisher, Isla
Flynn, Sean
Ford, Amir Harrison
Foster, Ben
Foster, Jon
Fox, Shayna
Franco, James
Franken, Al
Franklin, Bonnie
Frey, Sami
Friedlander, Judah
Fry, Stephen
Fuchs, Jason
Furlan, Mira
Futterman, Dan

Gabel, Seth
Gabor, Eva
Gabor, Zsa Zsa
Gad, Josh
Gadot, Gal
Gainsbourg, Charlotte
Garai, Romola
Garber, Victor
Garfield, Andrew
Garfield, John
Garlin, Jeff
Garrett, Brad
Garson, Willie
Gavron, Rafi
Gellar, Sarah Michelle
George, Brian
Gershon, Gina
Getty, Estelle
Gertz, Jami
Gifford, Kathie Lee
Gilbert, Melissa
Gilbert, Sara
Gilsig, Jessalyn
Gingold, Hermione
Ginzburg, Esti
Givati, Sarai
Glaser, Paul Michael
Gleason, Joanna
Glenn, Scott
Glick, Gideon
Glickman, Stephen Kramer
Goddard, Paulette
Gold, Elon
Gold, Judy
Goldberg, Adam
Goldberg, Bill
Goldblum, Jeff
Goldsbie, Jake
Goodman, Henry
Goodwin, Ginnifer
Gordon, Susan
Gordon, Zachary
Gordon-Levitt, Joseph
Gottfried, Gilbert
Gould, Alexander
Gould, Elliott
Graham, Aubrey Drake
Graham, Kat
Grant, Lee
Graynor, Ari
Green, Jenna Leigh
Green, Eva
Green, Seth
Greene, Lorne
Greenberg, Bryan
Greenblatt, Richard
Greenfield, Max
Grey, Jennifer
Grey, Zena
Grodin, Charles
Gross, Arye
Grossman, Leslie
Grunberg, Greg
Guest, Christopher
Gurwitch, Annabelle
Guttenberg, Steve
Gyllenhaal, Jake
Gyllenhaal, Maggie

Hackett, Buddy
Haim, Corey
Hall, Monty
Handler, Evan
Hankin, Larry
Hannigan, Alyson
Harris, Danielle
Harris, Estelle
Hart, Kitty Carlisle
Hart, Mary
Hartley, Nina
Harvey, Laurence
Hauser, Cole
Hawn, Goldie
Heald, Anthony
Hecht, Jessica
Hedaya, Dan
Helberg, Simon
Held, Anna
Hershey, Barbara
Herschman, Adam
Hill, Jonah
Hill, Steven
Hirsch, Judd
Himelstein, Aaron
Hoffman, Dustin
Hoffman, Jake
Hoffman, Max
Hollander, Xaviera
Holliday, Judy
Hood, Alex
Horan, Monica
Horwitz, Dominique
Hotz, Kenny
Howard, Curly
Howard, Leslie
Howard, Moe
Howard, Shemp
Hudson, Kate
Hudson, Oliver
Hunt, Helen

Irving, Amy
Isaacs, Jason

Jacobi, Lou
Jacobson, Peter
Jaffe, Sam
James, Sid
Janowitz, Will
Jay, Ricky
Jay, Tony
Jenkins, Carter
Jenkins, Noam
Jeremy, Ron
Jessica Parker, Sarah
Johansson, Scarlett
Jolson, Al
Jones, Daryn
Jones, Rashida

Kahn, Madeline
Kalem, Toni
Kaminska, Ida
Kana, Sean
Kane, Carol
Kaplan, Gabe
Karlin, Miriam
Kash, Daniel
Kattan, Chris
Kaufman, Andy
Kavner, Julie
Kay, Lesli
Kaye, Danny
Kaye, Judy
Kaye, Paul
Kazan, Lainie
Kazinsky, Robert
Keitel, Harvey
Keltz, Jonathan
Kent, Heather Paige
Kind, Richard
King, Alan
Kingsley, Ben
Kippel, Shane
Kirk, Justin
Kirshner, Mia
Klein, Robert
Kline, Richard
Klemperer, Werner
Klugman, Jack
Knopf, Sascha
Koenig, Walter
Kohner, Susan
Korman, Harvey
Korot, Alla
Kossoff, David
Kotto, Yaphet
Kramer, Stepfanie
Kravitz, Zoe
Kroll, Nick
Krumholtz, David
Kudisch, Marc
Kudrow, Lisa
Kunis, Mila
Kusnitz, Jared

LaBeouf, Shia
Lamarr, Hedy
Lamberg, Adam
Landau, Martin
Landis, John
Landon, Michael
Lasser, Louise
Lansing, Sherry
Laurent, Melanie
Laurie, Piper
Lavin, Linda
Lawrence, Marc
Lawrence, Steve
Lederer, Francis
Lee, Michele
Lehr, John
Leifer, Carol
Jason Leigh, Jennifer
Lembeck, Michael
Lerman, Logan
Lerner, Sam
Levene, Sam
Levieva, Margarita
Levine, Samm
Levy, Dani
Levy, Eugene
Levy, William
Levy-Boeken, Julia
Lewis, Al
Lewis, Jerry
Lewis, Richard
Lewis, Shari
Lieberstein, Paul
Light, Judith
Linden, Hal
Linder, Max
Linz, Alex D.
Lipman, Maureen
Lipnicki, Jonathan
Lipton, Peggy
Lister, Zoe
Loeb, Philip
Lorre, Peter
Louise, Tina
Lovitz, Jon
Lucas, Matt
Lunden, Joan
Luner, Jamie
Lyonne, Natasha

Maccabbee, Benjamin
Macht, Gabriel
Macht, Stephen
Macy, Bill
Magaro, John
Maimon, Shiri
Malina, Josh
Maltin, Leonard
Mamet, Zosia
Mandel, Howie
Manheim, Camryn
Manoff, Dinah
Marcus, Rachel
Margolyes, Miriam
Margulies, Julianna
Marienthal, Eli
Markowitz, Mitch
Martin, Ross
Marx, Brett
Marx, Chico
Marx, Groucho
Marx, Gummo
Marx, Harpo
Marx, Zeppo
Maslow, James
Mason, Jackie
Masur, Richard
Matthau, Walter
Mayron, Melanie
Mazar, Debi
Matlin, Marlee
May, Elaine
Mazursky, Paul
McDonnell, Thomas
Meara, Anne
Mechlowicz, Scott
Melamed, Fred
Mellor, Kay
Menken, Adah Isaacs
Menzel, Idina
Messing, Debra
Meyer, Dina
Meyers, Ari
Michele, Lea
Midler, Bette
Mikhoels, Solomon
Miller, Larry
Miller, Ezra
Miller, Larry
Mintz, Libby
Mintz-Plasse, Christopher
Mitchell, Sasha
Mitchell, Warren
Mitchell, Yvonne
Mizrahi, Isaac
Monroe, Marilyn
Moody, Ron
Moranis, Rick
Morgan, Chesty
Morgenstern, Maia
Morris, Julian
Morrison, Shelley
Morrow, Rob
Morrow, Vic
Mosseri, Ido
Most, Don
Mostel, Zero
Muni, Paul
Murray, Jan
Myers, Carmel

Nadira
Nazimova, Alla
Nelson, Judd
Nelson, Tim Blake
Neuwirth, Bebe
Newley, Anthony
Newman, Barry
Newman, Jaime Ray
Newman, Paul
Newman, Ryan
Newman, Laraine
Nimoy, Leonard
Nissen-Saloman, Henriette
Novak, B. J.

Oberman, Tracy-Ann
O’Brien, Logan
Okonedo, Sophie
Olin, Ken
Osbourne, Kelly
Oz, Frank

Paltrow, Gwyneth
Pascal, Adam
Patinkin, Mandy
Patterson, Lorna
Patterson, Scott
Paxton, Sara
Paymer, David
Peck, Josh
Peldon, Ashley
Peldon, Courtney
Peltz, Nicola
Penn, Sean
Perlman, Rhea
Perlman, Ron
Phoenix, Joaquin
Phoenix, Liberty
Phoenix, River
Phoenix, Rain
Phoenix, Summer
Picon, Molly
Pinchot, Edon
Pitlik, Noam
Piven, Jeremy
Pol, van der, Anneliese
Pollak, Kevin
Port, Whitney
Porter, Alisan
Portman, Natalie
Prepon, Laura
Press, Nathalie
Proval, David
Pryor, Rain

Rachel
Ritz Brothers
Radcliffe, Daniel
Radner, Gilda
Radnor, Josh
Rae, Charlotte
Raimi, Sam
Raimi, Ted
Rainer, Luise
Ramis, Harold
Ramos, Nathalia
Ramos, Sarah
Randall, Tony
Rapaport, Michael
Rappaport, Ben
Rauch, Melissa
Reed, Nikki
Reems, Harry
Refaeli, Bar
Reiner, Rob
Reiser, Paul
Reitman, Catherine
Remini, Leah
Rendall, Mark
Resnik, Regina
Reubens, Paul
Rhyser, Max
Rice, Spencer
Rich, Adam
Rickles, Don
Riegert, Peter
Rifkin, Ron
Rivers, Joan
Roberts, Doris
Roberts, Tanya
Robinson, Edward G.
Rogen, Seth
Roiz, Sasha
Rosenbaum, Michael
Rosenberg, Alan
Ross, Jeffrey
Ross, Tracee Ellis
Rossum, Emmy
Roth, Cecilia
Roth, Eli
Roth, Lillian
Ruah, Daniela
Rubinek, Saul
Rubinstein, Ida
Rudd, Paul
Rudner, Rita
Rudolph, Maya
Rue, Sara
Russell, Keri
Ryder, Winona

Sabara, Daryl
Sabara, Evan
Sacher, Lara
Sachs, Andrew
Sadoff, Fred
Sagal, Katey
Saget, Bob
Saltzman, Avery
Samberg, Andy
Sandler, Adam
Savage, Ben
Savage, Fred
Savage, Herschel
Schafer, Natalie
Schaeffer, Rebecca
Schiff, Richard
Schildkraut, Joseph
Schneider, Max
Schneider, Rob
Schram, Bitty
Schreiber, Liev
Schwartz, Ben
Schwartzman, Jason
Schwimmer, David
Seagal, Steven
Seder, Sam
Sedgwick, Kyra
Segal, George
Segel, Jason
Seinfeld, Jerry
Sellers, Peter
Serling, Rod
Seymour, Jane
Shandling, Garry
Shatner, William
Shawn, Wallace
Shearer, Harry
Sheedy, Ally
Shenkman, Ben
Sher, Sir Antony
Shor, Miriam
Shore, Dinah
Shore, Pauly
Showalter, Michael
Shuster, Frank
Sidney, Sylvia
Siff, Maggie
Silver, Ron
Sigler, Jamie-Lynn
Signoret, Simone
Silverman, Jonathan
Silverman, Laura
Silverman, Sarah
Silvers, Phil
Silverstone, Alicia
Skye, Ione
Slate, Jenny
Slater, Helen
Sloane, Lindsay
Slowe, Georgia
Smirnoff, Karina
Smith, Gregory
Sofer, Rena
Sokoloff, Marla
Sol, Yamit
Solway, Larry
Soomekh, Bahar
Somers, Steve
Spaisman, Zypora
Specter, Rachel
Sperber, Wendie Jo
Spielberg, Sasha
Spielberg, Steven
Spiner, Brent
Spiro, Jordana
St. John, Jill
Stein, Adiel
Stein, Ben
Steinberg, David
Steinfeld, Hailee
Stern, Daniel
Stern, Howard
Stern, Shoshanna
Stewart, Jon
Stiller, Ben
Stiller, Jerry
Stilley, Margo
Stoll, Corey
Stone, Harold J.
Stone, Stuart
Storm, Lauren
Strasberg, Susan
Streisand, Barbra
Stroheim, von, Erich
Strong, Danny
Stuart, Russell
Stuhlbarg, Michael
Sulkin, Gregg
Sussman, Josh
Sussman, Kevin
Suzman, Janet
Switzer, Kyle

Tal, Alona
Tambor, Jeffrey
Tayeb, Ninet
Taylor, Elizabeth
Taylor, Renee
Tiefenbach, Dov
Thomas, Eddie Kaye
Thomas, Khleo
Thomashefsky, Boris
Tisdale, Ashley
Tishby, Noa
Tobolowsky, Stephen
Topol, Chaim
Tormé, Mel
Tovah, Mageina
Trachtenberg, Michelle
Trebor, Robert
Tucker, Jonathan
Tucker, Sophie
Tzelniker, Meier

Ullman, Ricky

Vartan, Michael
Vigoda, Abe

Wallace, Mike
Wallach, Eli
Walter, Jessica
Walters, Barbara
Wanamaker, Sam
Wanamaker, Zoe
Warren, Leslie Ann
Waxman, Al
Wayne, Johnny
Weinberg, Matt
Weisman, Kevin
Weisz, Rachel
Weitz, Bruce
Weizenbaum, Zoe
Welch, Michael
Westfeldt, Jennifer
Wilder, Gene
Williams, Anson
Wilson, Mara
Winger, Debra
Winkleman, Sophie
Winkler, Henry
Winningham, Mare
Winokur, Marissa Jaret
Winter, Alex
Winters, Mike & Bernie
Winters, Shelley
Wiseman, Joseph
Wolf, Scott
Wolff, Alex
Wolff, Nat
Wolk, James
Wood, Evan Rachel
Wyle, Noah
Wynn, Ed
Wynn, Keenan

Yago, Gideon
Yelchin, Anton

Zegen, Michael
Ziering, Ian
Ziering, Nikki
Zimmerman, Joey
Zurer, Ayelet