Eine E-Mail, die so gut ist, daß ich nur noch lachen konnte

Jim Stone über die päpstliche Kippa.
A mail so good all I could do is laugh

10. Juni 2014 — Junebug schrieb: Als ich über die »Diener der Heiligen Stätten« von Saudi-Arabien las, die sich nicht gebärden, wie es alle Muslime tun, fiel mir etwas ein.

Ich habe mich immer gefragt, warum die Päpste nicht mehr die dreifache Krone tragen, die Papstkrone. Das war jahrhundertelang ihre typische Kopfbedeckung. Auf jeder mittelalterlichen Darstellung eines Papstes pflegte er sie zu tragen. Offensichtlich werden Papstkronen heute noch angefertigt, und für jeden Papst eine neue, aber sie verschwinden in einem Museum, um bewundert zu werden, aber nicht getragen. Warum?

Was sie heute tragen, ist eine kleine Kappe, genannt Pileolus, die exakt wie eine jüdische Kippa aussieht. Das scheint ein bißchen seltsam, weil beispielsweise der Ring, der Schulterkragen und auch die Farbe der Schuhe einen bestimmten Sinn haben. Sie sagen, daß er von der Mönchstonsur abstammt, die sie bedeckten. Taten sie das wirklich? Ich dachte immer, die Tonsur sei ein Symbol für ihren offenen Geist, und dann soll sie abgedeckt werden? Das ist seltsam.

Und wenn sie sich in katholischen Kirchen bekreuzigen, sieht es für mich aus, als ob es falsch herum wäre. Der »Querbalken« ist zu tief positioniert, das Kreuz steht Kopf, was ein satanisches Symbol wäre. Seltsam.

Mein (Anm.: Jim Stones) Kommentar: Ich wunderte mich immer, warum die Päpste Kippas trugen. Und es sind Kippas, da führt kein Weg daran vorbei. Ich hatte keine Ahnung, daß sie eine Krone tragen sollten. Jetzt habe ich eine mögliche Antwort — die Juden usurpierten die katholische Kirche.

Ich habe eine kleine Geschichte zu erzählen. Ich hatte einen guten Freund in der Oberschule, der völlig hetero war, in die katholische Kirche ging, um Priester zu werden und als ein eindeutig Schwuler (a flaming gay) herauskam. Und ich meine reinrassig schwul (full blooded gay). Wie konnte das geschehen? Nun, wenn Juden dieses System übernahmen und wild entschlossen waren, das Priestertum in eine Brut aus Schwulen und Kinderschändern zu verwandeln, glaube ich, daß sie es schaffen konnten.

Betrachten Sie einfach, was mit den Frauen in all den öffentlichen und privaten Hochschulen passiert, die in jüdischem Besitz oder jüdisch beeinflußt sind. Sie unterrichten nicht, sie indoktrinieren Haß auf Männer und Unmoral im Namen des »persönlichen Fortschritts«. Ich glaube zu 100 Prozent, daß die katholische Kirche vollständig usurpiert wurde, und daß es beim Vatikan 2. geschah. Ich glaube, wenn die katholische Kirche im Zentrum von irgendwelchen Verschwörungen steht, dann als Stellvertreter. Die Juden sind die großen Infiltratoren und praktisch nichts liegt außerhalb ihrer Reichweite.

Hier finden Sie den Originalartikel, A mail so good all I could do is laugh.


%d Bloggern gefällt das: