Jüdisch-ultraorthodoxer Arzt, der eine Patientin anlog und ihr schmerzhafte Verletzungen zufügte, redet über jüdische Werte am Arbeitsplatz

FAILED MESSIAH über jüdische Ethik.
Haredi Doctor Who Lied To And Misled Patient And Caused Her Painful Injury Is Featured Speaker At Chabad Event On Jewish Values In The Workplace
Großbild hier.

2. Juni 2014 — Vor etwas mehr als zehn Jahren warb Dr. Daniel Lanzer für seine »Qualifikationen als Dermatologe, Hautkrebschirurg und kosmetischer Chirurg. Doch in Wirklichkeit hatte er keine spezielle chirurgische Qualifikation«, stellte ein australisches Gericht fest. Dieses Gericht stellte auch fest, daß Lanzer eine Patientin verletzte, die er täuschte, was ihr Schmerzen und Verletzungen zufügte und zum Verlust der Arbeit führte, als er ihre Brustverkleinerung schwer verpfuschte.

Jetzt ist Lanzer, ein ultraorthodoxer Jude, ein Redner auf einer Veranstaltung der Lubawitscher Juden aus Melbournes Geschäftszentrum zum Thema — holen Sie tief Luft — jüdische Werte am Arbeitsplatz.

Das Werbematerial der Lubawitscher Juden für die Veranstaltung erwähnt nicht Lanzers bewegte Vergangenheit, die, wie Sie sehen können, Lanzer — der Präsident und Dekan der »Kollel Beth Hatalmud Yehuda Fishman-Akademie für Weiterbildung« (»Kollel Beth HaTalmud Yehuda Fishman Academy of Advanced Education«) ist — zu Führungspositionen in der jüdisch-ultraorthodoxen Gemeinde befähigt.

Hier finden Sie den Originalartikel, Haredi Doctor Who Lied To And Misled Patient And Caused Her Painful Injury Is Featured Speaker At Chabad Event On Jewish Values In The Workplace.


%d Bloggern gefällt das: