Farage schmettert Anti-Israel-Tendenz der EU nieder

Ein Fundstück aus einem Artikel über Nigel Farage.
Farage slams EU’s anti-Israel bias

21. September 2012 — Der UKIP-Führer Nigel Farage hat sich über die in den europäischen Institutionen weit verbreitete »Anti-Israel-Tendenz« ausgesprochen und beschreibt die wiederholte Kritik an Israels Außenpolitik durch die EU als »eine neue, trendige Form von Antisemitismus, die hereinschleicht«.

Er sagte: »Innerhalb der letzten drei Monate könnte ich Ihnen Abschriften von mehreren Dutzend Reden im Europäischen Parlament zeigen. Es gibt eine grundlegende Abneigung gegen Israel. Aber es ist mehr als das. Und wir finden es anstößig und besorgniserregend.«

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat über Europas politische Haltung zum Nahost-Konflikt offenbar seine Besorgnis geäußert.

Nach einem Treffen der internationalen Delegierten in Brüssel am 14. Mai erließ der Rat für Auswärtige Angelegenheiten der EU eine kontroverse scharf formulierte Erklärung, die Israel der »… Gefährdung der wichtigsten Errungenschaften der Palästinensischen Behörde beim Staatsaufbau« beschuldigt, während terroristische Raketenangriffe auf Israel nicht verurteilt werden.

Und die von Ex-Premierminister Gordon Brown geförderte EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton, die ehemalige Schatzmeisterin der weit links stehenden »Kampagne für nukleare Abrüstung« (»Campaign for Nuclear Disarmament«) verteidigte die Position der EU zur Krise im Nahen Osten und sagte, sie sei »definiert durch ein Engagement für die Menschenrechte beider Parteien«.

Doch Nigel Farage, Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP), beschrieb die EU als in einem ewigen »Hippiebeisammensein (love-in) mit der Hamas und der palästinensischen Autonomiebehörde (PA)« und verteidigte den UKIP-Bericht, der die umfangreiche jährliche finanzielle Unterstützung der PA durch die EU kritisiert, mit den Worten:

»Ich glaube nicht, daß Sie irgendjemandem Geld geben sollten, bis Sie absolut garantieren können, daß es nicht in die falschen Hände gerät. Die falschen Hände könnten Betrug sein, oder, im Fall, den wir hier diskutieren, einige der Gruppen, die sich auf eine sehr friedlose Art und Weise verhielten.«

Die EU spendet pro Jahr rund 500 Millionen an die PA. (Anm.: Und in welcher britischen Wüste zwischen der EU und Israel versickert das Geld?)

Hier und hier finden Sie den Originalartikel, Farage slams EU’s anti-Israel bias.

Was mir zum AfD-Schwarm einfällt?

Das Logo sollte gelb sein.

FRIENDS of ISRAEL in UKIP


%d Bloggern gefällt das: