Das jüdische Freimaurertum und der Zusammenbruch Europas

Nathanael Kapner, früher Jude, heute REAL JEW NEWS, über die jüdische Revolution von 1789.
Judeo Masonry & The Ruin Of Europe

Weiterverbreitung bitte mit Urheberschaft und Link zu www.realjewnews.com

26. März 2008 — Das jüdische Freimaurertum begann den Aufstieg in Europa mit der Macht des Hauses Rothschild:

1776: Der Jude Adam Weishaupt, der zum Katholizismus »konvertierte«, ihm aber bald darauf abschwor, gründet in der Loge »Theodor« in München die Illuminaten.

~ Infolge von Weishaupts zahlreichen Kontakten in ganz Europa zu Funktionären in hohen Positionen ist Meyer Amschel Rothschild (1744-1812) dem Juden Adam Weishaupt behilflich und finanziert ihn.

1796: Meyer Amschel Rothschild stellt Sigmund Geisenheimer in seinem Frankfurter Büro als Kontoristen (clerk) ein. (Anm.: »Sigmund Geisenheimer (1775–1828) war in leitender Position in der Niederlassung der Bank M. A. Rothschild & Söhne tätig.«) Geisenheimer, der weitreichende freimaurerische Kontakte kreuz und quer in Europa hatte, war ein Mitglied der (Anm.: Frankfurter) Freimaurerloge »L‘ Aurore Naissante«, die zur Loge »Grand Orient de France« gehörte.

1800: Mit der Hilfe von Daniel Itzig, Hofjude unter Friedrich Wilhelm II., und dem wohlhabenden jüdischen Kaufmann Isaac Hildesheim, der seinen Namen in Justus Hiller änderte, gründet Sigmund Geisenheimer in Frankfurt die Judenloge. (Anm.: Daniel Itzig machte »sein Vermögen als Münzpächter im Siebenjährigen Krieg«.)

1802: Salomon Rothschild (1774-1855), Sohn von Mayer Amschel Rothschild, wird zu einem ständigen Mitglied der Judenloge. Die alteingesessenen Frankfurter jüdischen Familien werden Mitglieder in der Judenloge, darunter die Adlers, Speyers, Reisses, Sichels, Ellisons, Hanaus und Goldsmids.

~ Bald treten der Judenloge weitere einflußreiche Juden bei, wie Michael Hess, der später der Rektor der als »Philanthropin« bekannten »Reformierten Jüdischen Schule« wurde und Dr. Karl Ludwig Baruch, ein Literaturhistoriker, der seinen Nachnamen in Borne änderte. (Anm.: Geht »Philantroph« auf »Philantrophin« zurück oder umgekehrt?)

1803: Salomon Rothschild beschließt, seine Kontakte zu erweitern, indem er der französischen Loge »L‘ Aurore« beitritt, die Weishaupts Illuminatenideologie übernommen hatte.

1803: Nathan Rothschild (1777-1836), Sohn von Mayer Amschel Rothschild, tritt in England der »Lodge Of Emulation« bei. Sein Bruder James Rothschild (1792-1868) wird 1815 in Frankreich ein Freimaurer des 33. Grades. (Anm.: Mit 23 Jahren direkt an die Spitze?)

1816: Johann Christian Ehrmann, ein ehemaliger Frankfurter Freimaurer, warnt das deutsche Volk in seiner Broschüre »Das Judenthum in der Maurerey«, daß die jüdischen Frankfurter Freimaurer eine humanistische Weltrepublik wünschten.

1802

Das jüdische Freimaurertum zettelt die Französische Revolution an

Die Französische Revolution von 1789 kam unter dem Einfluß des jüdischen Freimauertums und der subversiven Vereinigung dahinter zustande, die als die Illuminaten bekannt sind. Dies ist nun eine Tatsache.

Da die Juden in Frankreich nur 2 Jahre nach der Revolution emanzipiert wurden und die neue von der Revolution auferlegte Sozialordnung, die in den unmöglichen und widersprüchlichen Schlagworten »Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit« zusammengefaßt werden kann, auf jüdisch-antichristlichen Prinzipien basierte, die im christlichen Europa beispiellos waren, ist es notwendig zu sehen, welche Beziehung die wohlhabenden Juden der damaligen Zeit im Hinblick auf den Ausbruch hatten.

Deshalb die jüdischen Finanziers hinter der Französischen Revolution von 1789:

Chaim Veitel Ephraim (1703-1775): Berlin, Hofjude unter Friedrich dem Großen.

Daniel Itzig (1722-1799): Berlin, Hofjude unter Friedrich Wilhelm II.

Hertzel Cerfbeer (1730-1793): Frankreich, jüdischer Finanzier der französischen Armee.

Mayer Amschel Rothshchild (1744-1812): Frankfurt, jüdischer Geldverleiher.

Benjamin Goldsmid (1755-1808): London, William Pitts Finanzier.

Abraham Goldsmid (1756-1810): London, Benjamin Goldsmids Bruder.

Moses Mocatta (1768-1857): London, Partner der Goldsmids und Onkel von Sir Moses Montefiore.

Diese Juden und alle ihre jüdischen Landsleute sind schuldig am Blut der heiligen Monarchen von Frankreich, König Louis XVI. und Königin Marie Antoinette!

Quellen:

History of the Judenloge in Frankfurt, Jacob Katz
A History of the War Between English and French Freemasonry, John Daniel
Towards World Government, Deirdre Manifold
German Judaica in the 19th & 20th Centuries, Dan Wyman
Der Hofjude im Zeitalter des Absolutismus, Selma Stern
The World And Europe, Alexander Niles
Gentile Folly: The Rothschilds, Arnold Leese

Der Untergang des christlichen Europa durch das jüdische Freimaurertum

Dank des jüdischen Freimaurertums und der Verbreitung von antichristlichem Humanismus ist der Untergang des christlichen Europa jetzt fast abgeschlossen.

In seinem Schreiben »Immortale Dei« (»Unsterbliches Werk«) über die »Christliche Verfassung von Staaten« (»Christian Constitution of States«) warnte Papst Leo XIII. im Jahre 1885:

Daß das christliche Europa die barbarischen Völker gesittigt, die Angeln, Sachsen, Jüten, Kelten, Franken und Germanen, sie aus dem Zustande der Wildheit zu menschenwürdigem Leben, vom Aberglauben hinweg zur Wahrheit geführt hat, daß es die anstürmenden Mohamedaner siegreich zurückgeschlagen, daß es an der Spitze der Zivilisation steht und allen anderen Völkern Führerin und Lehrerin stets war in allem, was das menschliche Leben verschönern und veredeln mag; daß von ihm nach allen Richtungen hin echte Freiheit ausging, daß es so viele Institute schuf zur Linderung des menschlichen Elends, das alles verdankt es ohne Widerrede der Religion, die ihm zu solchen Unternehmungen den Impuls gegeben und in ihrer Durchführung hilfreich zu Seite stand. (Anm.: Aus der deutschen Übersetzung, die im Internet zu finden ist, wurden die Angeln, Sachsen, Jüten, Kelten, Franken und Germanen entfernt.)

Es gab eine Zeit, da bildete die Lehre des Evangeliums die leitenden Gesichtspunkte in der Staatsregierung; Gesetze, Institutionen, Volkssitten, alle Ordnungen und Beziehungen des Staatslebens hatten ihren hohen und segensreichen Einfluß erfahren; da war der Religion Jesu Christi in der Öffentlichkeit jene Auszeichnung gesichert, wie sie ihr gebührt, da blühte sie überall unter dem wohlwollenden Schutze der rechtmäßigen der rechtmäßigen Obrigkeiten und Regenten, da waren Staat und Kirche in glücklicher Eintracht und durch gegenseitige Freundesdienste verbunden.

Da ist es denn von Gottes Herrschaft keine Rede mehr, wie wenn er nicht existiere oder keine Sorge trüge für die menschliche Gesellschaft, oder wie wenn die Menschen, der einzelne sowohl als die Gesellschaft, Gott gegenüber zu nichts verpflichtet wären, oder als ob man sich eine Regierung denken könnte, die ihren Ursprung, ihre Gewalt und Autorität anderswo als in Gott hätte.

Hier finden Sie den Originalartikel, Judeo Masonry & The Ruin Of Europe.

Was mir dabei einfällt?

Die Frage, durch welchen Zufall die Europaflagge 12 Sterne hat.

EUSSR EUdSSR

Ein weiterer Zufall:

Recycling Symbol Star of David Davidstern


%d Bloggern gefällt das: