Brooklyn: Kindermuseum der Lubawitsch-Juden wegen angeblich nicht gezahlten Darlehensraten verklagt

FAILED MESSIAH über Geldquellen.
Chabad Brooklyn Children's Museum Sued Over Millions In Allegedly Defaulted Loans

2. März 2014 — Die »Stiftung Marty und Dorothy Silverman« (»Marty and Dorothy Silverman Foundation«) verklagt »Tzivos HaShem« und das »Jüdische Kindermuseum« (»Jewish Children’s Museum«) wegen angeblich nicht gezahlten Darlehensraten in Höhe von 3,1 Mio. Dollar und Zinsen in Höhe von 385.000 Dollar.

Hier ist ein rechtsgültiges Dokument (affidavit) als PDF-Datei zur Unterstützung des Antrags (motion) der Klägerin auf ein Schnellverfahren (summary judgement) in der von Lorin Silverman im Januar eingereichten Klage.

Hier finden Sie den Originalartikel, Chabad Brooklyn Children’s Museum Sued Over Millions In Allegedly Defaulted Loans.

Zwei Kommentare:

rocky:

Hat in dem Fall eigentlich irgendjemand irgendetwas falsch gemacht oder war es eine Frage von Kostenüberschreitungen. Was waren Lorin Silvermans Qualifikationen, diese Art von Kreditvergabe / Non-Profit-Organisation zu betreiben? Was waren die Qualifikationen der Person oder Personen, die den Kredit bewilligten?

WoolSilkCotton; I must be seen to be believed:

Sie brauchen keine Qualifikationen, um von frommen Juden (frumma) gelinkt (screwed) zu werden. Wenn Sie Geld haben, sind die frommen Juden gerne bereit, es zu nehmen.


%d Bloggern gefällt das: