Video: Flüchtiger Rabbi der Brazlawer Juden feiert Purim in Simbabwe

FAILED MESSIAH präsentiert neun Minuten schwindelerregende orthodoxe Geselligkeit.

(Wenn Ihnen der Gedanke, daß das auserwählte Volk das größe Gehirnwäscheopfer aller Zeiten ist, nicht hilft, diese Veranstaltung auszuhalten, stellen Sie sich einfach im Rahmen Ihrer kulturellen Umerziehung vor, Sie wären zur massenwirksam besten Sendezeit in einem Bildungsprogramm der Fernsehanstalten und es wäre eine Dokumentation über ein Fest der Taliban.)

Video: Fugitive Breslov Rabbi Celebrates Purim With Followers In Zimbabwe

26. März 2014 — Rabbi Eliezer Berland, der Shuvu-Banim-Führer der Brazlawer Juden, der aus Israel floh, weil er vor einer Befragung zu einer Reihe von angeblichen Sexualverbrechen befragt werden sollte, denen weibliche Anhänger zum Opfer fielen, darunter auch einige, die zum Zeitpunkt der angeblichen Übergriffe minderjährig waren, feierte in diesem Monat in Simbabwe mit einigen seiner Anhänger das Purimfest. Hier ist ein Video:

Hier finden Sie den Originalartikel, Video: Fugitive Breslov Rabbi Celebrates Purim With Followers In Zimbabwe.

Ein Kommentar:

m:

Die Außerirdischen landeten im schwarzen Land.

Sie brachten alles mit, die Tallits, die schwarzen Sirtuck-Jackets, die ausgefallenen weißen, die Musikkassetten, unglaublich! Alles steht fest.

Die Simbabwer müssen sich fragen, von welchem Planeten diese Außerirdischen kommen. Und die Trommeln mit afrikanischer Musik und ein paar Schwarze, oh mein Gott!

Was ist mit der Auslieferung? Berland und seine Anhänger scheinen darüber nicht besorgt zu sein.


%d Bloggern gefällt das: