Pidjon Schwujim: Fonds zur Gefangenenbefreiung für verurteilten jüdisch-ultraorthodoxen Pädo-Rabbi ins Leben gerufen

FAILED MESSIAH über das Kinderschänderhilfswerk Lakewood, New Jersey.
"Pidyon Shvuyim" Fund Launched For Convicted Haredi Pedophile Yosef Kolko

19. März 2014 — Rabbi Yosef Kolko bekannte sich schuldig, einen Knaben sexuell mißbraucht zu haben. Kolko versuchte später, sein Geständnis zurückzuziehen, indem er zum Teil behauptete, daß ihn führende Aktivisten der jüdisch-ultraorthodoxen Gemeinschaft in Lakewood eingeschüchtert hatten, damit er sich schuldig bekennt.

Der Richter verweigerte die Rücknahme des Geständnisses und Kolko wurde im Oktober vergangenen Jahres zu 13 Jahren Gefängnis verurteilt. Jetzt wird in Lakewood Geld für einen Fonds zur Gefangenenbefreiung (Pidjon Schwujim) des »unschuldigen« Kolko gesammelt.

2202
Großbild hier.

Hier finden Sie den Originalartikel, „Pidyon Shvuyim“ Fund Launched For Convicted Haredi Pedophile Yosef Kolko.


%d Bloggern gefällt das: