Jüdisch-ultraorthodoxer Lehrer wegen Serienkindesmißbrauchs angeklagt

FAILED MESSIAH über orthodoxe Pädo-Spiele.

Haredi Teacher Indicted For Serial Child Sex Abuse

26. November 2013 — Ein 43jähriger jüdisch-ultraorthodoxer Lehrer aus Aschdod, der über einen Zeitraum von 7 Jahren an einer ungenannten jüdisch-ultraorthodoxen Schule im Zentrum von Israel angeblich mindestens zehn Schüler sexuell mißbraucht haben soll, wurde am Freitag angeklagt, berichtete ASHDOD NET.

Berichten zufolge gestand der Lehrer einigen Personen den Mißbrauch, »bereute« und wurde von der Schule entlassen.

Die Anklageschrift vom Freitag beschreibt Berichten zufolge das Heranmachen (grooming process) des Lehrers an die Kinder.

Zunächst setzte er die Kinder auf seinen Schoß und streichelte sie durch ihre Kleidung. Nach einiger Zeit steckte er seine Hand in die Hose des Kindes und streichelte ihre Genitalien. Schließlich zwang er sie, dies an ihm zu tun. Und dann gab er den Kindern Süßigkeiten.

Berichten zufolge hörte ein Vater seinen Sohn über den Mißbrauch reden und rief den »Talmud Tora«-Direktor an, der den Lehrer feuerte. Als der Schuldirektor den Lehrer anrief, stritt der Lehrer die Verbrechen Berichten zufolge nicht ab. Stattdessen fragte er, welche Eltern ihn beschuldigten. Der Lehrer gestand, 2 oder 3 Kinder mißbraucht zu haben, behauptete aber, daß das, was er tat, einfach nur »Spiel« war und sagte, er bereute es.

Die Staatsanwaltschaft erklärte Berichten zufolge, daß die »überwiegende Mehrheit dieser jüdisch-ultraorthodoxen Kinder die Bedeutung seiner [des Lehrers] verabscheuungswürdigen Handlungen nicht verstanden, [weil sie keine Sexualerziehung oder Unterrichtung über gutes und schlechtes Berühren haben und oft keine Wörter für ihre Genitalien gelehrt bekommen] und während des Verhörs Schwierigkeiten hätten, Dinge zu beschreiben«. (Anm.: Wie gelingt es den Mitgliedern dieses Volkes bloß immer wieder, die Nobelpreis-Meisterschaften zu gewinnen, wenn viele Schwierigkeiten haben, Dinge zu beschreiben?)

Der Lehrer hat keine Vorstrafen.

Die Staatsanwaltschaft bezeichnete ihn dennoch als eine Seriensexualstraftäter.

»Er nutzte jede Gelegenheit, um sein Ziel [diese Kinder sexuell zu mißbrauchen] zu erreichen«, sagten die Staatsanwälte.

Hier finden Sie den Originalartikel, Haredi Teacher Indicted For Serial Child Sex Abuse.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: