Drei Männer, die mit der polizeilichen Ermittlung gegen Rabbi Chaim Halpern in Verbindung stehen, wurden ohne weitere Maßnahmen freigelassen

Tim Lamden über die Handhabung der britischen Justiz von Justizbehinderern mit guten Verbindungen zu Sexualstraftätern.

Three men linked to Rabbi Chaim Halpern police probe released with no further action

20. August, 2013 — Drei Männer, die im Rahmen einer polizeilichen Ermittlung gegen einen des sexuellen Mißbrauchs beschuldigten orthodoxen Rabbiner verhaftet wurden, werden rechtlich nicht weiter belangt.

Die Männer im Alter von 62, 26 und 64 wurden im Februar in Verbindung mit der Festnahme von Rabbi Chaim Halpern wegen des Verdachts auf Behinderung der Justiz verhaftet.

Rabbi Halpern, 55, Leiter der Synagoge »Divrei Chaim« in Bridge Lane, Temple Fortune, wurde im Februar wegen des Verdachts auf sexuellen Mißbrauch und Behinderung der Justiz verhaftet.

Am vergangenen Dienstag kehrten die drei unter Kaution gestellten Männer zu einer Polizeistation im Norden Londons zurück (returned from bail to a north London police station) und wurden ohne weitere Auflagen entlassen.

Rabbi Halpern besuchte am vergangenen Dienstag ebenfalls eine Polizeistation im Norden Londons und erhielten die Kautionsauflage, im nächsten Monat zurückzukehren (was bailed to return next month).

Hier finden Sie den Originalartikel, Three men linked to Rabbi Chaim Halpern police probe released with no further action.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: