Korrektur der Prüfungsfragen für Achtklässler in den USA von 1912

Eighth Grade Test from 1912

Die Schreibweise mit Punkt ist heute ungewöhnlich, aber wenn die fünf Zahlengrößen aus Rechenaufgabe 1 laut der heute offiziellen Lösung auf BULLIT COUNTY HISTORY früher Brüche darstellten, dann macht das auch bei den zwei durch ein Komma getrennten Aufgaben von Rechenaufgabe 2 Sinn (die auf BULLIT COUNTY HISTORY nicht als Bruchrechenaufgaben behandelt werden).

Also sollte »35.7 plus 4« in der ersten Aufgabe von Rechenaufgabe 2 nicht »35,7 + 4«, sondern »35/7 + 4« bedeuten.

Und der gemeinsame Nenner von 8, 14 und 112 sollte ein ausreichender Lösungshinweis für die zweite Aufgabe von Rechenaufgabe 2 sein.

Das scheint nicht einmal das SZ-Kompetenzteam im Artikel »Das mussten Schüler 1912 wissen« bemerkt zu haben, das aus jedem Aufgabenblock fast 3 Aufgaben übersetzte. Mehr Aufgaben hätten der SZ zwar mit Sicherheit viele Seitenbesuche beschert, aber womöglich auch eine Diskussion über das politisch unerwünschte Thema Volksverdummung ausgelöst.

Der entsprechend korrigierte Prüfungsbogen für Achtklässler ist hier vollständig übersetzt und wurde sogar schon weiterverbreitet.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: