Orthodoxer Jude wegen Kinderpornos verhaftet

FAILED MESSIAH über einen orthodoxen Kinderpornosammler, der kurz verhaftet wurde.

Orthodox Jew Connected To HASC And Yachad Busted For Child Porn

21. September 2013 — Ein orthodoxer Jude und landesweit bekannter Aktivist zur Einwanderungsreform wurde laut Berichten am Mittwoch wegen Kinderpornographie verhaftet und ohne Kaution festgehalten.

Der 29jährige Roy Naim wurde am Mittwoch im Brooklyner Bundesgericht angeklagt und plädierte auf nicht schuldig, Kinderpornographie empfangen zu haben. CNN berichtete, daß angeordnet wurde, ihn ohne Kaution festzuhalten, nachdem ein stellvertretender US-Bezirksstaatsanwalt argumentierte, daß Naim — der angeblich keine richtige Arbeit hat und kein US-Bürger ist — sowohl ein Fluchtrisiko wäre, als auch eine Gefahr für die Gemeinschaft, da er mit einem Jugendverband arbeitet und Freiwilliger in einem Kinderlager ist.

Naim ist in mehrere jüdisch-orthodoxe und jüdisch-ultraorthodoxe Kinderorganisationen involviert, darunter die »Hebrew Academy for Special Children« (Anm.: eine Hochschule für behinderte Kinder), »Camp Simcha« (Anm.: ein Kinderlager) und »Yachad« (Anm.: in Brooklyn eine Organisation für behinderte Kinder — in Deutschland ein soziokultureller Verein, der allen jüdischen Schwulen, Lesben und Bisexuellen offensteht, unabhängig von Herkunft, Alter und Weltanschauung).

Naims Anwalt Richard A. Finkel argumentierte Berichten zufolge, daß Naim Kaution gewährt werden sollte, da Naim ein angesehenes Mitglied seiner Gemeinde und ein bekannter Einwanderungsaktivist ist und sich freiwillig für viele Wohltätigkeitsorganisationen meldet. Finkel sagte, daß Naim nicht arbeitete, weil er den Großteil seiner Zeit damit verbrachte, »anderen zu helfen« und mit Rabbinern die Thora zu studieren.

Finkel behauptete auch, daß Naims Familie, obwohl sie hart arbeitet, wenig Geld hat und nichts besitzt.

Richterin Joan M. Azrack weigerte sich, Naim ohne Geld oder Eigentum als Sicherheit freizulassen.

Naim wanderte mit seiner Familie vor 26 Jahren aus Israel in die USA ein, hat aber keine US-Staatsbürgerschaft.

Er wurde im Juni des vergangenen Jahres in TIME in einer Titelgeschichte über Immigranten ohne Aufenthaltsgenehmigung erwähnt.

In einer Internet-Autobiographie schrieb Naim: »Wenn Sie mich fragen, was ich tun möchte, würde ich sagen, daß ich den Menschen dienen will. Freiwillige Arbeit ist, wofür ich lebe.«

Berichten zufolge führte Naim die Ermittler des FBI laut Anklageschrift zu seinem Computer und sagte ihnen, als sie kamen, um ihn zu verhaften, er hätte seit mehreren Jahren Kinderpornographie heruntergeladen und angeschaut, und daß auf seinem Laptop Kinderpornographie wäre.

Naim könnte zu 5 bis 20 Jahren Gefängnis verurteilt werden.

Mir wurde gesagt, daß Naim von 2001 bis 2006 ein Talmudschüler an der »Ner Israel Yeshiva« in Baltimore, Maryland, war, wo er auch ein Berater des Wohnheims war.

Hier finden Sie den Originalartikel, Orthodox Jew Connected To HASC And Yachad Busted For Child Porn.

Überraschung: 2 Tage später war der orthodoxe Kulturbereicherer frei.

Roy Naim bis zum Prozeß freigelassen

25. September 2013 — Roy Naim, der des Besitzes und Herunterladens von Kinderpornographie angeklagt ist, wurde bis zum Prozeß freigelassen.

2602

Großbild hier.

Hier finden Sie den Originalartikel, Roy Naim Released Pending Trial.

Brooklyns neuer Bezirksstaatsanwalt Kenneth P. Thompson, der am 10. September 2013 gewählt wurde, scheint da weiterzumachen, wo sein Vorgänger Charles J. Hynes aufgehört hat.

Siehe auch: »Wenn ein Jude verhaftet wird …«

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: