Zehn Gründe, warum Israel in die Steinzeit zurückgebombt werden sollte

Yukon Jack über eine Welt in Frieden und Wohlstand, frei von Terror und Schulden.

The Top Ten Reasons Why Israel Should Be Bombed Back to the Stone Age

10. Kontrolle über den Westen und die Medien. Ich bin es leid, daß jeder Sender in der Glotze die gleiche langweilige Zionistenpropaganda spielen muß. Würde Israel verschwinden, dann müßten wir nicht mehr ganzen Tag lang hören, wie die Medien Iran, Iran, Iran heulen.

9. 9112001 Operationen unter falscher Flagge, darunter die USS Liberty, Sandy Hook und der Boston Marathon. Israels Terror ist so negativ, warum kann Israel nicht etwas Lustiges tun? Vielleicht könnten sie an irgendeiner Schule in Connecticut allen Kindern Eis verteilen, das aus gefilte Fisch gemacht ist, das wäre so lustig.

8. Kennedys Ermordung. Warum kann Israel nicht ein paar Präsidenten ermorden, die ich nicht mag? Israel ermordet nur Demokraten wie JFK oder Paul Wellstone, warum kann Israel ab und zu nicht ein paar Republikaner ermorden?

7. Gestohlenes Gold und die Zentralbanken der Welt. Wir alle wissen, wie wir von den Zentralbanken abgezockt werden und fragen uns, was aus dem Gold der Welt geworden ist und wer diese gefälschten Goldbarren produzierte. Es ist sicherlich lustig, daß das Gold der Welt im Austausch für heimlich platzierte Atombomben heimlich in Richtung Israel gekarrt wird. Ich denke, es ist kein gutes Geschäft, unser Gold gegen Bomben zu tauschen, die in unseren Städten gelegt werden und wir sollten damit aufhören. Unsere Nation sollte ihr Papiergeld mit echtem Gold decken, ich weiß nicht, was diese neumodische Idee soll, falsches Geld mit falschem Gold zu decken, wie soll das funktionieren? Wer wird diesem wertlosen Papier vertrauen, wenn es durch vergoldete Wolframbarren gedeckt ist?

6. Heimatschutzministerium und Patriot Act. Haben Sie vor kurzem einen Blick auf die Munitionspreise geworfen? Ich war unten im Baumarkt, um HP-Munition zu bekommen, um bei einigen meiner Nachbarn nach den Hunden zu sehen, die die ganze Nacht lang bellen und sie waren ausverkauft. Es ist nicht fair, daß das Heimatschutzministerium all die gute HP-Munition bekommt.

5. Israel ist ein Tyrann und Unruhestifter. Mit der Beendigung von Israel wird die Welt zu einem viel besseren und sicheren Ort und Abe Foxman müßte sich nicht mehr über den zunehmenden Antisemitismus beschweren und könnte dann einer richtigen Arbeit nachgehen und mit den einheimischen New Yorker Rabbis illegal mit menschlichen Organen handeln.

4. Fukushimas nukleare Strahlenkatastrophe. Ich bin es leid, daß ich nur wegen einer Dose Thunfisch einen umständlichen Strahlendetektor aus dem Zweiten Weltkrieg in den Supermarkt schleppen muß.

3. Weil Israel das weltweit größte Lager an illegalen Waffen hat und westlichen Städten mit Atombomben gedroht hat und sie in regionalen Kriegen verwendet hat, wie in Syrien. Israel mogelt mit kleinen Atombomben und es ist schwer zu sagen, ob dieser Truppenstandort, den sie da gerade verdampften, eine Atombombe war oder einfach nur eine extragroße Bombe. Wie pathetisch, das kleine Israel setzt kleine Atombomben ein. Atombomben sollten groß sein, damit sie jeder sieht und ahhhhhh sagt — wow, DAS ist ein großes Loch.

2. Weil die Rothschilds nicht ihr eigenes Land haben sollten. Es ist nicht fair, daß die Rothschilds ihr eigenes Land bekommen, denn wenn die Rothschilds ein Land bekommen, sollten alle anderen auch eins bekommen. Wenn ich nicht mein eigenes Land und mein eigenes Gericht haben kann, dann ebenso wenig die Rothschilds.

1. Und schließlich Grund Nummer Eins, warum Israel in die Steinzeit zurückgebombt werden sollte: Neandertaler sollten in ihrer natürlichen Umgebung leben.

Hier finden Sie den Originalartikel, The Top Ten Reasons Why Israel Should Be Bombed Back to the Stone Age.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: