Es gab einmal 88 Medienunternehmen, jetzt sind es 6

RENSE über die rothschildbürgerische Nachrichtenvielfalt.

There Were 88 Media Companies... Now There Are 6

2. April 2010 — Dies sind die 6 Medienunternehmen, die heute existieren. Früher gab es 88. Diese 6 erhalten ihre Nachrichten von REUTERS und ASSOCIATED PRESS. REUTERS besitzt AP und die Rothschilds besitzen REUTERS.

Die folgenden Informationen sind im Internet im Umlauf. Die ursprüngliche Quelle ist nicht bekannt und die Aussagen wurden nicht vollständig verifiziert — generell scheint die Übersicht aber korrekt zu sein. (Anm.: Die ursprüngliche Quelle läßt sich bis zum 9. April 2003 zurückverfolgen.)

1. General Electric

(Spendenbetrag für G. W. Bushs Wahlkampagne im Jahr 2000: 1,1 Mio. Dollar.)

TV-Beteiligungsunternehmen

NBC: beinhaltet 13 Sender, die 28% der US-Haushalte versorgen.

• NBC-Nachrichtenketten: The Today Show, Nightly News with Tom Brokaw, Meet the Press, Dateline NBC, NBC News at Sunrise.

CNBC (Consumer News and Business Channel, Wirtschafts-TV); MSNBC, ein Gemeinschaftsunternehmen von NBC und Microsoft (das MS in MSNBC bedeutet Microsoft) sendet über Kabel und Internet rund um die Uhr Nachrichten.

Andere Beteiligungsunternehmen

GE Consumer Electronics

GE Power Systems: produziert Turbinen für Atomreaktoren und Kraftwerke.

GE Plastics: produziert militärische und Kernenergieausrüstung.

GE Transportation Systems: Diesel- und E-Loks.

2. Westinghouse / CBS Corp.

Westinghouse Electric Company ist die nukleare Sparte der Westinghouse Electric Corporation, die an Nuclear Utilities Business Group der British Nuclear Fuels (BNFL) verkauft wurde. Nummer 1 im Aufsichtsrat der Westinghouse Electric Company ist Frank Carlucci von der Carlyle Group.

TV-Beteiligungsunternehmen

• CBS: beinhaltet 14 Sender und über 200 angeschlossene US-Unternehmen.

• CBS-Nachrichtenketten: 60 Minutes, 48 Hours, CBS Evening News with Dan Rather, CBS Morning News, Up to the Minute.

Country Music Television (CMT), The Nashville Network (TNN), 2 regionale Sendeketten für Sport.

Group W Satellite Communications.

Andere Beteiligungsunternehmen

Westinghouse Government Environmental Services Company: entsorgt nukleare und anndere gefährliche Abfälle und betreibt in den USA 4 staatliche Kernkraftwerke.

Energy Systems: entwirft und wartet Kernkraftwerke.

3. Viacom International Inc.

TV-Beteiligungsunternehmen

Paramount Television, Spelling Television, MTV, VH-1, Showtime (SHO), The Movie Channel, UPN (United Paramount Network; Miteigentümer), Nickelodeon (Nick), Comedy Central, Sundance Channel (Miteigentümer), Flix.

• 20 wichtige US-Sender.

Medienbeteiligungsunternehmen

Paramount Pictures, Paramount Home Video, Blockbuster Video, Famous Players Theatres, Paramount Parks.

Simon & Schuster (Buchverlag).

4. Disney / ABC / CAP

(Spendenbetrag für G. W. Bushs Wahlkampagne im Jahr 2000: 640.000 Dollar.)

TV-Beteiligungsunternehmen

ABC: beinhaltet 10 Sender, die 24% der US-Haushalte versorgen.

• ABC-Nachrichtenketten: Prime Time Live, Nightline, 20/20, Good Morning America.

ESPN (abgeleitet von Entertainment and Sports Programming Network), Lifetime Television (50%), und Minderheitenbeteiligungen an A&E, History Channel und E!.

Disney Channel / Disney Television, Touchstone Television.

Medienbeteiligungsunternehmen

Miramax, Touchtone Pictures.

• Magazine: Jane, Los Angeles Magazine, W, Discover.

• 3 Musiklabel, 11 wichtige Lokalzeitungen.

Hyperion Books.

Infoseek Internet-Suchmaschine (43%).

Andere Beteiligungsunternehmen

Sid R. Bass (wesentliche Marktanteile; Rohöl und Gas)

• Alle Disney-Parks und die Kreuzfahrtgesellschaft Walt Disney Cruise Lines.

5. Time-WarnerTBSAOL (Spendenbetrag für G. W. Bushs Wahlkampagne im Jahr 2000: 1,6 Mio. Dollar)

America Online (AOL) erwarb Time Warner in der größten Fusion der Unternehmensgeschichte.

TV-Beteiligungsunternehmen

CNN (Cable News Network), HBO (Home Box Office), Cinemax, TBS Superstation, Turner Network Television, Turner Classic Movies (TCM), Warner Brothers Television, Cartoon Network, Sega Channel, TNT, Comedy Central (50%), E! (49%), Court TV (50%).

• Größter Eigentümer von Kabelsystemen in den USA mit geschätzten 13 Millionen Abonnenten.

Medienbeteiligungsunternehmen

HBO Independent Productions, Warner Home Video, New Line Cinema, Castle Rock, Looney Tunes, Hanna-Barbera.

• Musik: Atlantic, Elektra, Rhino, Sire, Warner Bros. Records, EMI, WEA, Sub Pop (Vertrieb) = der weltweit größte Musikkonzern.

• 33 Magazine, darunter TIME, Sports Illustrated, People, InStyle, Fortune, Book of the Month Club, Entertainment Weekly, LIFE, DC Comics (50%) und MAD.

Andere Beteiligungsunternehmen

• Sport: The Atlanta Braves (Baseball), The Atlanta Hawks (Basketball), World Championship Wrestling

6. News Corporation Ltd. / Fox Networks (Rupert Murdoch)

TV-Beteiligungsunternehmen

Fox Television: beinhaltet 22 Sender, die 50% der US-Haushalte versorgen.

Fox International, ein weltweites Satelliten- und Kabelsendernetz, beinhaltet British Sky Broadcasting (40%); VOX in Deutschland (49.9%); Canal Fox (Latinamerika); Foxtel in Australien (50%); STAR TV (Asien); IskyB (Indien); Bahasa Programming Ltd. in Indonesien (50%) und News Broadcasting in Japan (80%).

Golf Channel (33%).

Medienbeteiligungsunternehmen

Twentieth Century Fox, Fox Searchlight.

• 132 Zeitungen (113 in Australien), darunter The Australian, London Times und New York Post.

• 25 Magazine, darunter TV Guide und The Weekly Standard.

HarperCollins (Bücher).

Andere Beteiligungsunternehmen

• Sport: LA Dodgers (Baseball), LA Kings (Eishockey), LA Lakers (Basketball), NRL National Rugby League.

Ansett Australia (Fluggesellschaft), Ansett New Zealand (Fluggesellschaft).

Rupert Murdoch sitzt im Aufsichtsrat von Philip Morris USA.

(Phillip Morris‘ Spendenbetrag für G. W. Bushs Wahlkampagne im Jahr 2000: 2,9 Mio. Dollar.)

Hier finden Sie den Originalartikel, There Were 88 Media Companies… Now There Are 6.

2 Antworten to “Es gab einmal 88 Medienunternehmen, jetzt sind es 6”

  1. Es gab einmal 88 Medienunternehmen, jetzt sind es 6 | PRAVDA TV – Live The Rebellion Says:

    […] Quelle: criticomblog.wordpress.com vom 22.06.2013 […]

  2. Es gab einmal 88 Medienunternehmen, jetzt sind es 6 « krisenfrei Says:

    […] Quelle: criticomblog […]

Kommentare sind geschlossen.


%d Bloggern gefällt das: