Rahm Emanuels jüdischer Terroristen-Vater beleidigt Araber

Hamilton Nolan über den Schutzpatron der Ballerinas.

Rahm Emanuel's Jewish Terrorist Dad Already Insulting Arabs

13. November 2008 — Sie erinnern sich vielleicht noch daran, daß der verrückte Messerschwinger Rahm Emanuel, Barack Obamas neuer Stabschef, einen Vater namens Benjamin hat, der ein israelischer Terrorist war! In den 1940er Jahren war Benjamin in einer militanten Zionistengruppe, die einige Araber massakrierte und verschiedene andere Maßnahmen zur Förderung der Freiheit unternahm. (Anm.: Aus dem Artikel des zweiten Links: „Rahms Vater ist Benjamin M. Emanuel, ein Chicagoer Kinderarzt und in den 1940er Jahren ein Mitglied der militanten Zionistengruppe Irgun, die in ganz Palästina die Briten und Palästinenser angriff. Im Jahr 1946 töteten sie bei einem Bombenanschlag in einem Hotel 90 Menschen und dann war da noch dieses kleine Massaker in Deir Yassin, das außer Kontrolle geriet.“)

Diese Dinge können ein wenig problematisch sein, also, Rahm Emanuel, was immer Sie tun, lassen Sie Ihren Vater in israelischen Zeitungen keine rassistischen Zitate über Araber machen. Klar? Oh, zu spät. Also Benjamin, wird Rahm das Weiße Haus weiter proisraelisch beeinflussen?

Natürlich wird er den Präsidenten proisraelisch beeinflussen. Warum sollte er nicht? Was ist er, ein Araber? Er hat nicht vor, im Weißen Haus den Fußboden zu wischen.“

Nun gut, die Entschuldigung kommt wohl noch.

Hier finden Sie den Originalartikel, Rahm Emanuel’s Jewish Terrorist Dad Already Insulting Arabs.

Derweil, in London …

Jude übernimmt Nachrichtensendung

1102
Samuel Katz

Samuel Katz war einer der Führer der jüdischen terroristischen Bande, die im Jahr 1946 einen Bombenanschlag auf das Jerusalemer „King David Hotel“ verübte.

1103
Ian Katz

Ian Katz, ein Jude, wird neuer Chef der BBC-Nachrichtensendung „Newsnight“.

1104
Ian Katz‘ Sohn Jake, mit Patrick Moore

Was Patrick Moore betrifft, schrieb CULTURAL SNOW am 12 Oktober 2012 über das Problem im Zusammenhang mit Jimmy Savile: „Ich habe auch andere Gerüchte gehört, über alle möglichen Leute, über die Königin-Mutter und Michael Portillo … und Patrick Moore …“

1105
Rita Katz

Im Jahr 2007 gab Rita Katz der Regierung Bush eine Kopie eines Videos von Osama bin Laden, das al Qaida noch nicht veröffentlicht hatte.

In London wurden WikiLeaks-Veröffentlichungen, ein Werkzeug des Mossad, vom stellvertretenden Chefredakteur des GUARDIAN überwacht, Ian Katz.

Hier, auf AANGIRFAN, finden Sie den Originalartikel, Jew Takes Over News Programme.

Ob Verbindungen zu Menschen aus dem Volk memetechnisch besondere Qualifikationen für den öffentlich-rechtlichen Sektor ausbilden?

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: