„Pro Familia“-Mutterschiff „Planned Parenthood“ im neuen Jahresbericht: Wir hatten 333.964 Abtreibungen (das heißt alle 94 Sekunden eine)

Penny Starr über die Erfolge der „Großen Sexuellen Revolution“, die dazu führte, daß jede politisch gebildete Frau weiß, daß sich eine ungewollte Schwangerschaft  verhüten läßt  abtreiben läßt.

Planned Parenthood's New Annual Report: We Did 333,964 Abortions; 1 Every 94 Seconds

Laut dem neuesten Jahresbericht für 2011-2012 führten die der „Planned Parenthood Federation of America“ (PPFA) angeschlossenen Kliniken im Geschäftsjahr 2011 insgesamt 333.964 Abtreibungen durch.

Das ergibt im Durchschnitt alle 94 Sekunden eine Abtreibung.

Laut einem Merkblatt, das „Planned Parenthood“ im letzten Jahr veröffentlichte, sind die 333.964 Abtreibungen, die im Geschäftsjahr 2011 durchgeführt wurden, eine Zunahme von 4.519 gegenüber den 329.445 Abtreibungen, die im Jahr 2010 durchgeführt wurden.

Im Lauf von zwei Jahren sind das laut „Planned Parenthood“ 663.409 Abtreibungen.

Der Bericht von 2011-2012 besagt, daß „Planned Parenthood“ 542 Millionen Dollar an „Zuschüssen und Erstattungen der staatlichen Gesundheitsversorgung“ erhielt, darunter nach eigenen Angaben auch „Zahlungen von Medicaid-Versorgungsplänen“.

Der Bericht zeigt auch, daß das Gesamtvermögen von „Planned Parenthood“ mehr als 1 Milliarde Dollar beträgt, und zwar 1.244,7 Milliarden Dollar.

„Wir sind so stolz auf die vielen Erfolge vom letzten Jahr und danken alle Partnern, Sponsoren, Helfern, Mitarbeitern und Freunden, die halfen, sie zu ermöglichen“, heißt es im einleitenden Brief des Berichts, unterzeichnet von PPFA-Präsidentin Cecile Richards und Cecelia Boone, der Vorsitzenden der Organisation.

Hier finden Sie den Originalartikel, Planned Parenthood’s New Annual Report: We Did 333,964 Abortions; 1 Every 94 Seconds.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: