Visionbox-Krisenschauspieler zielen auf Schießereien in Einkaufszentren

Die anonymen Journalisten von REUTERS über falsche Bilder.

Active Shooter Crisis Actors Target Mall Shootings via Visionbox

Visionbox, Denvers führendes Studio professioneller Schauspieler, teilte mit, daß es ab sofort bundesweit eine neue Gruppe von Schauspielern für Amokschützen-Training und Großeinsatz-Übungen für Amokläufe in Einkaufszentren gibt.

Die Visionbox-Krisenschauspieler (Visionbox Crisis Actors) sind geschult im Verhalten von Straftaten und im Verhalten von Opfern und sorgen bei simulierten Massenzwischenfällen an öffentlichen Orten für intensiven Realismus.

Die schauspielerische Bühnenerfahrung der Darsteller reicht von Shakespeare bis zum zeitgenössischen amerikanischen Theater und ermöglicht es ihnen, bei der ganzen Übung bei der „Rolle zu bleiben“ und Szenen mit extremem Streß zu improvisieren, während die offiziellen Szenarien strikt befolgt werden.

Die Darsteller proben die Szenarien regelmäßig mit der Feuerwehr-Dienstvorschrift ICS (Incident Command System) und mittels Krisenkommunikation und spielen in interaktiven Schulungsfilmen, die sowohl in 2D und 3D produziert werden.

Die Produzenten Jennifer McCray Rincon und John Simmons schufen die Gruppe, um neue Sicherheitstechnologien zu demonstrieren, Ersthelfer bei der Visualisierung lebensrettender Verfahren zu unterstützen und Ausbildern zu helfen, hochkarätiges Krisenreaktionstraining bereitzustellen.

Mit einem großen Einkaufszentrum überprüfen die Produzenten zum Beispiel alle Ansichten der Sicherheitskameras und gestalten dramatische Szenen speziell für bestehende Kameraperspektiven, manuell gesteuerte (manually-controlled) und automatisch gelenkte Kamerabewegungen (robotic camera sweeps).

Die Produzenten arbeiten dann mit den Trainern, um für die Darsteller ein „Soufflierbuch“ zu schaffen, so daß in der Simulation eines Einkaufszentrum-Amoklaufs die wichtigsten Entwicklungen des Szenarios ausgelöst und auf Film festgehalten werden können.

Die Rollen der Darsteller ermöglichen den Schützen, Mitarbeiter im Einkaufszentrum, Kunden im Einkaufszentrum, Kunden, die im Einkaufszentrum ankommen, Reporter der Medien und andere Personen, die zum Einkaufszentrum eilen, und Personen in Kraftfahrzeugen rund um das Einkaufszentrum.

Die Krisenschauspieler von Visionbox können auch die Rolle der Bürger übernehmen, die die Polizei oder das Management des Einkaufszentrums rufen oder Kommentare auf sozialen Medien im Internet veröffentlichen.

Während der Übung benutzen die Produzenten Funksprechgeräte, um das Team der Krisenschauspieler aus der Leitstelle (dispatch center) des Einkaufszentrums und an den Standorten der Darsteller anzuweisen.

Innerhalb dieses Rahmens testet die Übung die Belastbarkeit der Überwachungs- und Kommunikationssysteme des Einkaufszentrums, den Sicherheitsplan einschließlich Absperrsystem (lockdown) und Evakuierung, die Möglichkeiten der Ersthelfer und des Einkaufszentrums, koordiniert und effektiv zu handeln, und ihre gemeinsame Fähigkeit, auf die Medien und auf die im Internet veröffentlichten Informationen zu reagieren.

Die Aufzeichnungen von Überwachungskameras werden für Erfahrungsberichte (after-action reports) und künftige Schulungen bearbeitet.

Weitere Informationen auf www.Visionbox.org und www.CrisisActors.org.

Visionbox ist ein Projekt des „Colorado Nonprofit Development Center“. Crisis Actors ist ein Projekt der „Colorado Safety Task Force“, gegründet von Steve King, Senator für Colorado. (Anm.: Diese künstliche Realität hat keinen Eintrag im basisdemokratischen Informationsdachverband Wikipedia und Produzentin Jennifer McCray Rincon hat keinen Eintrag in der Internet Movie Database und John Simmons hat keinen Eintrag und kein Bild auf Visionbox. Und FELLOWSHIP OF MINDS fand heraus, daß bei einer Anmeldung auf der Internetseite der Krisenschauspieler nach einer Verbindung zu der dem US-Heimatschutzministerium unterstellten Katastrophenbehörde FEMA gefragt wird.)

Kontakt:

Nathan Bock
Amanda Brown
+1 720 810-1641
info@visionbox.org

Hier und hier finden Sie den Originalartikel, Active Shooter Crisis Actors Target Mall Shootings via Visionbox.

Und hier und hier sehen Sie Krisenschauspieler mit falschen heraushängenden Eingeweiden, falschen zerfetzten Gliedmaßen, falschen Schußwunden und falschen trauernden Angehörigen:


%d Bloggern gefällt das: