Der enthauptete James Foley wurde mit einer Reanimationspuppe gefälscht

2014/08/25

Jim Stone über Silikon.
BUSTED: Foley Beheading done with CPR DOLL

20. August 2014 — Den relevanten Teil mit dem Video mit der Puppe für Herz-Lungen-Wiederbelebungsübungen (CPR doll) finden Sie hier, klein genug für E-Mails. Für eine höhere Qualität für E-Mails klicken Sie hier mit rechts und wählen dann »Ziel speichern unter«. (Anm.: Im Originalvideo auf LIVE LEAK beginnt die 2-Sekunden-»Enthauptung« mit dem auffällig kleinen Messer ab 4:21 und wirkt äußerst seltsam, da der »Enthaupter« an dieser Stelle, nachdem er Foley wie ein Tänzer mitten im Schritt greift, ohne sich erst einmal hinter ihm zu positionieren, in Einzelbildbetrachtung säbelt und säbelt und sich das Messer wie bei einem Pantomime-Künstler zu bewegen scheint, ohne daß ein Tropfen Blut fließt. Danach ist Kunstblut zu sehen. Wer genau hinsieht, entdeckt im Video außerdem drei verschiedene Wolkenhimmel und künstlichen Wind aus einer Windmaschine.)


Isis CPR doll! Take CPR Foley ™ to your next Halloween rave!

AN EINIGEN ORTEN FUMMELN SIE AM LINK.

Das Video mit hoher Qualität ist ein WMV-Video, das nicht richtig eingebettet werden kann. Das oben und hier gezeigte ist leicht zu mailen und gut genug.

Wenn Sie nicht einmal das sehen und der Link nicht funktioniert, obwohl er funktioniert, dann fummelt jemand daran herum, um die Weiterverbreitung zu verhindern. Wenn Sie es hier nicht sehen, stelle ich es hier auf YouTube, aber ich bin sicher, daß sie das Konto löschen, wenn sie es entdecken.

Mossad-Agent ertappt!


Israeli Mossad BUSTED for London Bombing by Freudian slip

Wecken Sie Ihre schlafenden Zombie-Freunde mit ein wenig harter Wahrheit, die sie nicht leugnen können.

Eine Version für E-Mails dieses ertappten Mossad-Agenten finden Sie hier, und falls es auf dieser Internetseite an Ihrem Ort zensiert werden sollte, aus Gründen, die ich nicht kontrollieren kann, finden Sie das Video hier auf YouTube. (Anm.: Der ertappte Mossad-Agent sagt: »It’s easy to put a truck bomb as we did it, as it happened in London, and it happens in Iraq or Israel on a weekly basis.« Übersetzung: »Es ist einfach, in einem LKW eine Bombe zu legen, wie wir es getan haben, wie es in London passiert ist, und wie es im Irak oder in Israel wöchentlich passiert.«)

2603

Ein guter Punkt ist, daß die Hautfarbe der Puppe nicht mit dem Hollywood-Kopf übereinstimmt. Hollywood am Telefon: Brauchen Sie einen Körper oder wollen Sie einfach nur den Kopf? Mossad: Nein, die Leute sind zu dumm, um die nicht passende Hautfarbe zu merken, schicken Sie einfach nur den Kopf, wir wollen es billig.

Das macht Sinn: ISIS = Israeli Secret Intelligence Service

2604

ISIS ist eine psychologische Operation, geleitet von Büros in Washington DC aus und vielen Stützpunkten ausländischer Satelliten. Die Tatsache, daß ISIS eine Firma für inszenierte psychologische Operationen ist, ist unwiderlegbar, und sie machen wirklich gefälschte Enthauptungen mit CIA/Mossad-Schauspielern, Herz-Lungen-Wiederbelebungspuppen und britischen Rappern. Die Ausstattung ist erstklassig.

WENN SIE NICHT WISSEN, DASS DIES IN WIRKLICHKEIT EINE ISRAELISCH-AMERIKANISCHE MILITÄRFIRMA IST, DANN KLICKEN SIE HIER FÜR DEN UNWIDERLEGBAREN BEWEIS.

DIE ISIS-ENTHAUPTUNG IST EINE PSYCHOLOGISCHE OPERATION

Ich wartete schon, etwas darüber zu sagen, weil das Nick-Berg-Video gefälscht war. Und dies ist ebenfalls eine gefälschte Enthauptung, DARAUF KÖNNEN SIE SICH VERLASSEN. Der Mann, der die Enthauptung macht, spricht mit einem britischen Akzent. Das bedeutet, daß kein Journalist seinen Kopf verlor und alles nur Schau ist. Der zugehörige Artikel ist hier verlinkt, und das würde erklären, warum Großbritannien sagt, daß das Betrachten des Videos ein terroristischer Akt ist. WEIL ES FALSCH IST. Kein Scherz, die britische Polizei sagt, das Video ist ein Terrorakt. Warum? Es ist FALSCH WIE FRUIT LOOPS.

1. Foley lächelt in Teilen des Videos. 2. Der Enthaupter hat einen britischen Akzent. 3. Es fließt kein Blut, wenn die Enthauptung beginnt. 4. Die Enthauptung ist überhaupt nicht zu sehen. 5. Und dann sehen Sie eine kopflose Leiche.

Die Quintessenz ist, ES GIBT KEIN ENTHAUPTUNGSVIDEO und das ist genau der Grund, warum es ein Terrorakt ist, in Großbritannien zu versuchen, das Video zu sehen. Das Video ist eine so schreckliche Fälschung, daß diejenigen, die es in die Schlagzeilen brachten, fürchten, es die Menschen sehen zu lassen. Sie wollen einfach nur, daß Sie es glauben, ohne daß sie es jemals sehen.

Sie können es sich hier ansehen und Sie können die Warnung ignorieren, es gibt wirklich kein Blut, wenn die Enthauptung beginnt. Der Schnitt ist eine offensichtliche Fälschung, mit einem sauber abgetrennten Kopf, ein wenig Kunstblut und keinem Spritzer Blut im Sand.

AKTUALISIERUNG — Noch einige Punkte

Don schrieb:

Jim,

Ich weiß nicht, ob Sie es bemerkt haben, daß die Unterarme der Foley-Schaufensterpuppe unbehaart sind. Wenn es kein Dummy ist, dann rasierte entweder er oder sein »Entführer« die Unterarme. Die entblößte »Haut« seines rechten Beins sieht glänzend aus, für mich sieht es auf jeden Fall wie Kunststoff aus. Gibt es im Video weitere Anhaltspunkte mit entblößter »Haut« seines Körpers? Ich würde es untersuchen. Danke.

Was mir am meisten auffiel, ist die Tatsache, daß die Gesichtsfarbe nicht dem Dummy entspricht. Wenn er lange genug in der Sonne war, um sein Gesicht zu bräunen, sollten zumindest seine Hände übereinstimmen. Hier wurde also ein Silikonkopf hergestellt oder ausgewählt, der mit seinem Gesicht übereinstimmen soll, eine einfache Aufgabe für Hollywood, und sie trafen den Hautton. Aber für den Körper benutzten sie eine Wiederbelebungspuppe und vermasselten es damit gewaltig.

Der einzige Grund, warum ich Wiederbelebungspuppe statt Schaufensterpuppe sage, ist, weil Wiederbelebungspuppen so hergestellt sind, daß sie sich wie ein echter Körper verhalten und das Gewicht und die Eigenschaften eines echten bewußtlosen Körpers haben.

Damit wäre es möglich, die Hände in einer natürlichen Position zu fesseln, aber die fehlenden Haare und die nicht abgestimmte Farbe des Silikons sind offensichtlich, und die Kopfhalterung ist offensichtlich, und die fehlenden Blutspritzer sind offensichtlich, abgesehen von dem, das aus einem Behälter geschüttet wurde.

Kein Wunder, warum die britische Polizei das Sehen des Enthauptungsvideos zu einem »Terrorakt« erklärte. Mit einer so offensichtlichen Fälschung haben die Betrüger, die dies durchzogen, viel zu befürchten.

VERBREITEN SIE ES WEITER UND STOPPEN SIE DAS NÄCHSTE 9/11

Von Mike Rivero auf WHAT REALLY HAPPENED: Die Medienunternehmen trichtern uns momentan so intensiv Propaganda über ISIS ein, wie sie können, in einer offensichtlichen Propaganda, die an »Al-Qaida« und »Osama Bin Laden« erinnert, die 9/11 voranging. Angesichts dessen, wie verzweifelt die US-Regierung die Kriegsagenda wiederbelebt, sollten wir besorgt sein, daß ein neuer Angriff unter falscher Flagge in Betracht gezogen wird, größer und blutiger als das World Trade Center.

Mein (Anm.: Jim Stones) Kommentar:

Das genau ist der Grund für diese gefälschte Enthauptung, um Menschen dazu zu kriegen, Muslime zu hassen, damit es ihnen egal ist, wenn Millionen weggepustet (blown away) werden. DIE ENTHAUPTUNG WAR EIN SCHWINDEL, DAS BILD OBEN BEWEIST ES, VERBREITEN SIE ES WEITER UND STOPPEN SIE DAS NÄCHSTE 9/11. Wenn wir sie damit hochnehmen (bust them), wird das Spiel aus sein, UND ICH MEINE, NEHMT SIE IN DEN ILLUSORISCHEN »MASSENMEDIEN« HOCH, die alternative Presse ist bereits im Chor.

UNCENSORED ist jetzt in den USA erhältlich

Das Magazin UNCENSORED ist eine hervorragende Publikation, und da die Wahrheit im Internet häufig gelöscht wird, ist es am besten, wenn sie gedruckt wird. Hier sehen Sie die Hauptseite, und um es sich in Amerika an Ihre Tür liefern zu lassen, klicken Sie hier. Von allen Print-Veröffentlichungen ist UNCENSORED glaube ich die beste, um die Wahrheit zu erfahren, anstatt die Lügen zu hören, bei denen die anderen ständig ertappt werden.

Lesen Sie die Wahrheit auf eine Weise, die nicht »nachgebessert« werden kann — auf einer Welt, wo Revisionisten Überstunden machen, ist die erste Version die beste und im Druck liegt der Unterschied.

Hier finden Sie den Originalartikel, BUSTED: Foley Beheading done with CPR DOLL.

Siehe auch das Interview mit den etwas zu oft grinsenden Geschwistern und dem Bild, das von der Kulissenwand fällt:


James Foley Beheading Hoax – British Accent Beheader, Picture Falls Off Wall, Siblings Laughing

Die Enthauptung von Nicholas Berg

2014/08/24

Peter Meyer über nützliche Tote für unser Weltbild.
The Nick Berg Beheading

30. Mai 2004 — Die Analyse des Videos »The Beheading of Nick Berg« zeigt, daß es sich um eine Falschmeldung handelt. Es wurde vermutlich veröffentlicht, um von den Foltervorwürfen gegenüber US-Militärangehörigen und israelischen Agenten im Abu-Ghraib-Gefängnis in Bagdad abzulenken und unter durchschnittlichen Amerikanern die Feindseligkeit gegenüber Arabern aufzufrischen (re-arouse). (Anm.: Wir alle können halbwegs froh sein, daß wir als Multiplikatoren von Internetseiten wie DANIEL PIPES nur ein paar Jahre auf die offizielle Geschichtsschreibung hereingefallen sind und uns nicht gleich als Untergrund-Flakhelfer beworben haben, um in den Dritten Weltkrieg zu ziehen — denn das, worauf wir teilweise immer noch hereinfallen, ist nichts Geringeres als das Äquivalent zu der Propaganda, zu der unsere »Mütter und Väter« in den Krieg zogen.)

Alles am Fall Berg ist faul und das Video so löchrig wie die offizielle Geschichte von 9/11. Die Person in einem orangefarbenen Overall, wie ihn das US-Militär an seine Gefangenen ausgibt, bewegt sich während der langen Rede auf Arabisch kaum, und während der Enthauptung kämpft sie nicht.

Es ist wahrscheinlich, daß diese Person entweder stark sediert oder wahrscheinlich tot war. Das Fehlen von spritzendem Blut, das sich zeigt, wenn einem lebenden Menschen die Halsarterien durchtrennt werden und die Angreifer mit Blut bedeckt hätte, weist darauf hin, daß das Opfer bereits tot war, als das Enthauptungsvideo gefilmt wurde.

Dieses Video ist eine weitere psychologische Falschmeldung, wie 9/11, aber in einem viel kleineren Maßstab, entworfen, um diejenigen Amerikaner zu beschwindeln, die nicht denken können, und diejenigen übers Ohr zu hauen, die es können, und die Ersteren zu überzeugen, Araber zu hassen — statt auf Folter und Kriegsverbrechen aufmerksam zu machen, deren Täter nicht arabisch, sondern amerikanisch und israelisch sind. Niemand in diesem Video ist ein Araber.

Es ist eine Wette wert, daß das Video von den CIA/MI5/MI6-Jungs für psychologische Operationen gemacht wurde (CIA/MI/psyops boys), aber es ist nicht sicher, daß er durch ihre Hände starb. Es wird berichtet, daß Berg am 8. Mai aus dem US-Gewahrsam entlassen wurde und das Video am 11. Mai zum ersten Mal im Internet auftauchte.

Es ist möglich, daß Berg kurz nach seiner Freilassung von unbekannten Tätern getötet wurde, daß seine Leiche vom US-Militär geborgen wurde, und daß dann jemand beschloß, seine Leiche für das Enthauptungsvideo zu verwenden. Oder vielleicht wurde er nicht entlassen und in Abu Ghraib getötet, als er immer noch in US-Militärgewahrsam war.

Die beste Analyse, die ich von dem Video gesehen habe, ist Nick Possums »The Nicholas Berg Execution« — »eine Arbeitshypothese und eine Lösung für das Rätsel des orangefarbenen Overalls«. (Anm.: Nick Possum geht davon aus, daß die ersten Sekunden des Videos Berg während eines Verhörs im Abu-Ghraib-Gefängnis in jenem orangenen Overall zeigen, den er dort erhielt, und auch die problematischen Zeitstempel werden erörtert. Dieser unten aufgelistete Artikel stellt fest, daß das Enthauptungsvideo nicht im Irak, sondern in Londonistan ins Internet gestellt wurde. Dieser Artikel stellt fest, daß der Stuhl auf dem Berg während des Verhörs sitzt, der gleiche Stuhl ist, auf dem die berühmt-berüchtigte Lynddie England saß. Alle unten aufgeführten Artikel stellen fest, daß die Terroristen weiße Hände hatten. Dieser Artikel stellt fest, daß ein Galil-Sturmgewehr israelischen Typs zu sehen ist. Und dieser unten nicht aufgeführte Artikel stellt fest, daß die Enthauptung mit weniger Kraftaufwand als das Tranchieren eines Truthahns erfolgte.)

Weitere relevante Internetseiten:

→ Pater Havlasa: Could Nicholas Berg’s Execution Be Fake?

Nick Berg decapitation video declared “a fraud” by medical doctor

Fishy Circumstances and Flawed Timelines Surround American’s Beheading

Berg: Top 50 Oddities and Irregularities

→ Fintan Dunne: Beheaded Man’s Firm Was On Right-Wing ‘Enemies’ List

Berg decapitation video was filmed inside the Abu Ghraib prison

→ Joe Vialls: The Impossible Beheading of Nicholas Berg

Bloodstain Analysis from Nick Berg Beheading Video — Forensic Irregularities Cast Doubt on Events

Nick Berg Video a False Flag Fake

→ Sherman Skolnick: Two Dead Jews: Were Danny Pearl & Nick Berg [Israeli] Spies?

Strange Favored Treatment For Berg In OK Court — Was Nick Berg a CIA operative with a link to 9/11?

Hier finden Sie den Originalartikel, The Nick Berg Beheading.

Analyse: Für den »Hamas-Raketenstart«-Bericht wurde die kleinste Spielzeugrakete am Markt verwendet

2014/08/23

Ex-NSA Jim Stone über Medienberichterstattungsterroristen.
Full analysis: Smallest toy rocket on market used for "Hamas rocket launch" newscast

6. August 2014 — Auf Israel WERDEN Raketen abgefeuert, aber nicht von der Hamas. Das Raketenstart-Video beweist es. Die echten Raketen sind Angriffe unter falscher Flagge, von Israel gegen Israel, um die Einebnung des Gazastreifens zu rechtfertigen, damit Israel ihn annektieren kann.

Gestern strahlte die hinduistische Presse einen angeblichen Bericht über einen Hamas-Raketenstart aus, der »beweist«, daß diejenigen, die sagen, daß die Hamas keine Raketen hat, im Irrtum sind. Ich wußte zwar, daß mit diesem Video etwas nicht stimmt, vor allem fehlte eine sichtbare Rakete, es gab aber noch mehr, und letzte Nacht habe ich die Punkte verbunden.

Am offensichtlichsten ist die Tatsache, daß die von der »Hamas« verwendeten Raketen sogar laut IDF ungeleitete (unguided) ziele-und-hoffe-Raketen (point and hope rockets) ohne elektronische Steuereinheit (brainless) sind, die bis zu 65 kg wiegen, MINDESTENS aber 35 kg, und zum Starten eine Rampe benötigen.

Und die Tatsache, daß die Startrampe in dem Video fehlt, nagelt sie in ihrem Schwindel dieses vermeintlichen »Hamas«-Raketenstarts fest und beweist, daß die Rakete eine winzige 100-Gramm-Rakete (three ounce rocket) ist, die ein 10jähriger in einem Spielzeugladen kaufen würde, mit einem zu großen G-Treibsatz (G sized engine), der 500 Gramm (a pound) antreiben kann, um den Rauch zu machen, und keinerlei militärisches Potential hat.

Wie kann nachgewiesen werden, daß es eine 100-Gramm-Spielzeugrakete mit einem zu großen Treibsatz war?

Ganz einfach. Kleine Raketen, wie sie 10jährige starten, sind so schnell, daß die Flossen/Stabilisatoren (back fins) die Rakete durch die vorbeiströmende Luft gerade halten, bevor die Rakete eine Chance hat, seitlich abzudriften und einen zufälligen Kurs zu nehmen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit für eine Startrampe.

Größere Raketen ohne irgenein Führungssystem, was für jede von Israel behauptete Hamas-Rakete gelten würde, benötigen eine Startrampe, damit sie sich geradeaus bewegen, bis sie schnell genug sind, damit die Flossen die Rakete durch die vorbeiströmende Luft gerade halten.

Und größer bedeutet jede Rakete, die mehr als eine Getränkedose wiegt und kein elektronisches Leitsystem hat.

In dem vermeintlichen Video vom »Hamas-Raketenstart« ist die Rakete nicht zu sehen, weil sie zu klein ist, und darüber hinaus gibt es in dem Video keine Startrampe, die für eine Hamas-Rakete des von Israel behaupteten Typs zu lang gewesen wäre, um unter das Zelt zu passen, und in dem Video offensichtlich ERKENNBAR gewesen wäre.

2402

Im Bild oben wird eine EIN-KILO-Spielzeugrakete auf eine Startrampe gelegt, die groß genug ist, um eine Zulassung erforderlich zu machen. Wie groß wäre die Startrampe für eine 35-Kilo-Rakete?

Der viele Rauch, der in dem Video zu sehen ist, ist das Ergebnis eines zu großen G-Treibsatzes in einer kleinen Spielzeugrakete.

ALLE SPIELZEUGRAKETEN HABEN ZÜNDKABEL VON DER ART WIE IM VIDEO VOM HAMAS-RAKETENSTART, EIN WEITERES WARNSIGNAL.

Wo sind im folgenden Bild die 35-Kilo-Rakete und die Startrampe zu sehen?

2403

Um es zusammenzufassen: EINE PSYCHOLOGISCHE OPERATION MIT EINEM RAKETENSTART eines frisierten Spielzeugs für einen 10jährigen rechtfertigte es, 500.000 Menschen obdachlos zu machen und Tausende zu töten. DAS ist die Art, wie Juden Handel treiben, denken Sie daran, das Motto des Mossad lautet: »Durch Täuschung sollst du Krieg führen.« DIE TATSACHE DIESES SCHWINDELS MIT EINEM SPIELZEUG BEWEIST: DIE HAMAS HAT KEINE RAKETEN. Und wenn jetzt etwas anderes herbeigeschafft wird, das etwas Reales zeigt, wird DAS auch gefälscht sein — sobald jemand so einen Mist baut wie hier, gibt es keinen Weg zurück.

Und ein weiterer markanter Punkt: Das Fehlen von Startrampen in allen Fotos von Hamas-Raketen beweist, daß sie alle falsch sind, Raketen ohne LEITSYSTEM können ohne eine Startrampe nicht starten, was bedeutet: JEDES FOTO MIT EINER HAMAS-RAKETE IST FALSCH, ein Punkt, den ich übersehen habe.

Zumindest für die Fotoaufnahmen sind die »Raketen« auf Gestellen zu sehen, doch ein Gestell ist keine Startrampe und ohne eine Startrampe, die es einer ungeleiteten Rakete ohne elektronische Steuereinheit ermöglicht, ausreichend zu beschleunigen, damit der Luftstrom die Flossen/Stabilisatoren trifft und sie gerade hält, würde jede Rakete mit mehr als 500 Gramm Gewicht auf einer Spur wie in einer Schüssel Spaghetti durch die Luft trudeln und wilde und unberechenbare Wendungen machen, bis sie irgendwo im Nirgendwo abstürzt.

Haben Sie jemals den Stab einer Flaschenrakete abgeschnitten und sie gestartet? DAS ist, was mit JEDER ungeleiteten Rakete ohne Startrampe passieren wird, und die Tatsache, daß die Hamas-Raketen ohne sie abgebildet werden, beweist, daß die gesamte psychologische Raketenoperation ein SCHWINDEL ist. Israel schießt geleitete Raketen nach Israel, MIT ELEKTRONISCHER STEUEREINHEIT, und weiß genau, wo sie treffen werden.

Und in dem Video gibt es noch einen weiteren lächerlichen Fehler.

Wenn die kleinste Rakete der Hamas Israels eigenen Worten zufolge 35 Kilogramm wiegt, würde der Start einer solchen 35-Kilo-Rakete dem Mann die Eingeweide weggepustet haben, wenn er dumm genug war, während des Starts dahinter zu stehen, wie es das Video zeigte. Was er tat, war selbst für ein 500-Gramm-Spielzeug mit G-Treibsatz riskant. Dieses Video enthält so viele Fehler, daß es nicht einmal einer Prüfung derer standhalten würde, die ein begrenztes technisches Wissen haben. Nun, WESHALB MACHTE ISRAEL DIESEN SCHWINDEL?

»Hamas-Raketenstart-Video« zeigt weder Rakete noch Start

5. August 2014 — Wenn die angebliche »Hamas-Rakete« echt gewesen wäre, hätten die Männer nicht dort stehen können, wo sie waren, um sie zu starten, da der Rückstrahl der Rakete zu stark gewesen wäre. Beim Umgang mit Spielzeugraketen ist größte Vorsicht geboten, DAS VIDEO IST EINE FALSCHMELDUNG.

Aktualisierung: Nachdem ich ein paar Youtube-Videos über Modellbauraketen sah, ist die Sache abgeschlossen — die sogenannten »Hamas-Killerraketen« sind nichts anderes als Spielzeuge mit einem Gesamtstartgewicht von weniger als einem Kilo, und das »Raketenstart-Video« macht dies DEUTLICH, FALLS es in dem Video überhaupt eine Rakete gibt.

Wenn Sie mit einem Raketen-Schwindel Schlagzeilen machen wollten, ist DAS genau der richtige Weg.

Der Reporter weiß von Anfang an, daß ein Raketenstart im Gange ist, trotz der Tatsache, daß nirgendwo im Video eine Rakete zu sehen ist. Es wird nur behauptet, daß das unter dem Zelt passiert. Und dann, voila! Das Zelt wird weggetragen und wir sollen glauben, daß ein Zweig auf dem Boden die Rakete verbirgt. Dieser Zweig ist im folgenden Bild zu erkennen und nicht zu sehen, wenn die Bilder die angeblich verborgene Rakete zeigen. DANN FOLGT DER START UND ER IST NICHT IM VIDEO, die Kamera schwenkt nur auf eine Rauchfahne und ich nenne das Schwachsinn. WIRD EIN RAKETENSTART GEFILMT, GIBT ES IMMER EINE RAKETE, WIE KONNTE DIESE AUSGELASSEN WERDEN?

2403

Interessant ist, daß dieses Video auftauchte, nachdem klar wurde, daß die Hamas nichts hat. Wenn die Hamas überhaupt etwas hätte, wären es erstens, zweitens und drittens, und auch viertens und fünftens Schußwaffen, und dann Granaten, und auf dem 8. Platz Raketen. Die Hamas hat aber keine Waffen oder Granaten, weil DIESE UNBEABSICHTIGTE TÖTUNGEN VON ISRAELISCHEN SOLDATEN ZUR FOLGE HABEN KÖNNTEN, und Raketen sind eine viel bessere Geschichte.

Studieren Sie dieses Video genau und versuchen Sie, eine Rakete zu entdecken. Vor allem eine so schön lackierte, wie Sie die Propaganda-Videos zeigen. Sie soll in Bild 2 sein. Leute, sie ist nicht da, und die Tatsache, daß auch der Start verpaßt wurde, schreit nach RAUCHBOMBE, ich kaufe es einfach nicht ab. Die Quelle für das Video ist hier.

Und in dem Video ist die Rauchfahne VON DER GLEICHEN ART, WIE SIE BEI EINEM MODELLBAURAKETEN-START ZU SEHEN IST, VIELLEICHT SCHICKTEN SIE GI JOE MIT EINEM FALLSCHIRM HOCH UND JEMAND BEKAM SEINEN LINKEN STIEFEL INS AUGE, DA SICH DER FALLSCHIRM NICHT ÖFFNETE. Wenn dies wirklich ein Raketenstart war, dann schreit das Ausmaß des Rauchs NACH EINER HOBBY-SHOP-SPIELZEUGRAKETE. Vergleichen Sie die Art und das Ausmaß des Rauchs, ER STIMMT ÜBEREIN! Vielleicht ist das der Grund, weshalb das Video nicht mehr zeigt, DER RAUCH SAGT ALLES, WENN ETWAS STARTETE, DANN EINE SPIELZEUGRAKETE MIT EINEM GESAMTGEWICHT VON WENIGER ALS EINEM KILO.

Da diese Frage über die Hamas-Raketen nun aufzutauchen beginnt:

Jemand startete eine große Spielzeugrakete, um alles zu fälschen, vielleicht sogar dieser Nachrichtensprecher selbst, der eigentlich nie wirklich wissen konnte, was in dem Zelt los war. Sehen Sie sich einfach nur beide Videos an — den Spielzeugstart und den vermeintlichen Hamas-Raketenstart und denken Sie nach. Ich sage nur, wie ich es sehe, WENN DIE HAMAS-RAKETE ECHT GEWESEN WÄRE, HÄTTEN DIE MÄNNER NICHT HINTER IHR STEHEN KÖNNEN UND SIE STARTEN — DER RÜCKSTRAHL DER RAKETE WÄRE ZU VIEL GEWESEN, WEIL DIE RAKETE MEHR ALS PAPPE IN DIE LUFT BRINGEN MUSS. Falls echt, startete die Rakete in einem extrem flachen Winkel, wodurch die Leute, die sie starteten, den gesamten Rückstoß direkt ins Gesicht bekommen hätten. Wenn es echt gewesen wäre, wären sie tot. Eine weiteres Warnsignal.

Hier finden Sie den Originalartikel, Full analysis: Smallest toy rocket on market used for “Hamas rocket launch” newscast.

Was mir dabei einfällt?

Die Frage, warum es ukrainischen Rebellen für die Medien gelingt, pro Woche einen Kampfjet »abzuschießen« und palästinensischen Rebellen nicht. Es muß wohl an der Intelligenz der jüdischen Piloten liegen, die den dummen palästinensischen Rebellen davonfliegen.

Stichhaltige Beweise für gestellte Fotos in Ferguson

2014/08/22

NO DISINFO über medial eingespielte Rassenunruhen.
Hard Proof of Photo Staging in Ferguson Riot Hoax

19. August 2014 — Die Beweise sind nun nicht länger anzuzweifeln. Die gesamten Ereignisse in Ferguson, Missouri, sind ein im Voraus geplanter Schwindel und Betrug. Nichts über die Unruhen bzw. die brutale Schießerei der Polizei scheint real zu sein. Die Beweise gegen die erzkriminellen Elemente hinter dieser Inszenierung und Falschmeldung sind nun absolut bestätigt. Ein einziges Bild bestätigt es. Es ist das Foto eines Afroamerikaners auf einem Roller, mit einer nach oben gerichteten Schußwaffe.

Wer provozierte diese Unruhen und warum wurden die Randalierer und Plünderer, die Geschäfte beschädigten, nicht sofort aufgegriffen? Wie hier zu sehen ist, hatten die Medien Zugang zu diesen Unruheherden, einschließlich der beschädigten Geschäfte. Gab es zwischen der Polizei und den Medienpersönlichkeiten keine Absprachen?

Das Gewehr sieht eher aus wie ein Luftgewehr. Das ist aber nicht das Problem. Beachten Sie, daß er direkt in die Kamera blickt. Außerdem, was sucht dort ein Kameramann, der eine solche Aufnahme macht? Und warum verhaftet die Polizei diesen Mann nicht, und zwar wegen Diebstahls?

2302

Der Mann blickt eindeutig direkt in die Linse. Unabhängig von der Art der Waffe, mit der er posiert, ist sie sicherlich nicht geladen. Und was bezweckt der Mann damit, mitten im Laden eine solche Schußwaffe zu halten? Ein bewaffneter Mann wie dieser, der Waren stiehlt, würde vor Ort festgenommen und mit Handschellen abgeführt werden. Er würde ultimativ verfolgt werden. Das war in diesem Fall offensichtlich nicht der Fall.

2303

Da er direkt in die Kameralinse blickt, ist der Mann kein Randalierer, sondern ein Krisenschauspieler, der für seine Rolle gut bezahlt wird. Daran kann es keinen Zweifel geben.

2304

Doch das ist nicht der ultimative Beweis. Was ist auf dem Bild sonst noch zu sehen? Ist es nicht unglaublich? Es ist ein professioneller Fotograf für die zionistisch-kontrollierten Medien. Seine offene Fototasche ist deutlich zu erkennen, aus ihr hängen zwei Kameralinsen, die Kappen gelöst. (Anm.: Das kontrastarme Bild wurde ersetzt und zeigt, daß es sich bei den Kappen um einen weißen Schuh mit schwarzer Sohle einer im Bildhintergrund vorbeigehenden Person handelte.) Und der professionelle Kameramann schlendert unbeschwert entlang, hier gibt es keine Krise, nirgendwo ist Polizeipräsenz zu erkennen.

2305

Hier ist ein weiteres Beispiel einer fotografisch gestellten Szene. Beachten Sie die Qualität des Bildes, es war ein Profi, der dieses Foto machte. Der Overkill, auf solch einen Mann drei Langwaffen zu richten, beweist ebenfalls, daß die Szene gestellt ist.

2306

Ein etwas anderes Bild zeigt den Mann in türkis mit den Beinen parallel zueinander stehend. Beachten Sie die Aufschrift auf dem Briefkasten. Dies ist keine Aufschrift, die mitten in einer solchen Krise zu erwarten wäre. Die Bildsprache und die Art der Aufschrift beweisen, daß die Behauptung von echten Unruhen eine Lüge ist.

2307

Wer würde bei dem Bild von der Frau mit ihrem Kind glauben, daß dies etwas anderes als ein gestelltes Foto ist? Die Inszenierung ist auch durch die Polizei und Sondereinsatzkräfte ersichtlich. Dessen ungeachtet, welche Frau würde ihre kleine Tochter in solch ein Szenario bringen, wenn es echt wäre? Wie konnten diese professionellen Kameraleute praktisch an jedem Schauplatz solche perfekten Bilder machen?

2308

Dies ist die Norm gestellter Bilder und bezweckt eine maximale psychologische Wirkung. Die Inszenierung wird dadurch absolut bestätigt. Wo sind die anderen Demonstranten?

2309

Hier ist ein falscher harter Kerl. Alles, was er macht, ist, vor einem gelöschten Brand zu stehen. Ausschreitungen oder Plünderungen, an denen er beteiligt gewesen sein könnte, gehören zur Handlung, wie auch sein Erscheinungsbild. (Anm.: Die Zapfsäulen links und rechts in Brand zu setzen war dem Ministerium für öffentliches Schauspiel womöglich zu teuer. Oder wurde das gesamte Benzin geplündert?)

2310

Hier ist ein weiterer falscher harter Kerl, der vorgibt, seinen Laden zu schützen. Wie soll das Halten von zwei Langwaffen diesen Ferguson-Rambo schützen? Eine afroamerikanische Betrügerin am Tatort hält die Standardrequisite an ihr Ohr, ein Handy. Der Hintergrund zeigt einen weiteren Beweis für den Schwindel. Warum sollte jemand für ein solches Bild vor einem Medienfotografen stehen? Aus Angst vor strafrechtlicher Verfolgung würden die Menschen solche Fotos scheuen, die Randalierer eingeschlossen.

2311

Darüber hinaus gibt es den Kameramann mit der schweren, professionellen Fernsehkamera. Zu seiner Rechten ist ein weiterer Fotograf, dessen Kamera an seiner Seite an einem Gurt hängt.

2312

Die mitten in den Unruhen gefundenen Kameraleute, die vor Ort gestellte Bilder machen, beweisen die Inszenierung. Dies bedeutet, daß die Unruhen in Ferguson nie wirklich stattfanden. Noch einmal: Hier wurde kein Verbrechen begangen, das zu Rassenunruhen führte. Sogar die behauptete Erschießung eines schwarzen Mannes durch einen weißen Polizisten ist verdächtig. Und auch die behaupteten Verletzungen von Kameraleuten, Journalisten und Demonstranten sind verdächtig. Es kann nicht gesagt werden, ob in diesem Chaos jemand verletzt wurde. Bei diesem Maß an Inszenierung müssen alle Elemente dieses Ereignisses gründlich analysiert werden.

Quellen: galaxynote4tips.com, theeconomiccollapseblog.com, windypundit.com, toovia.com, baltimoresun.com, wn.com

Hier finden Sie den Originalartikel, Hard Proof of Photo Staging in Ferguson Riot Hoax.

Wie Israels zukünftige Grenzen aussehen

2014/08/21

Eliyokim Cohen über den Mythos Großisrael.
What Israel’s Future Borders Will Look Like

22. Oktober 2013 — Das erste Buch Mose (Genesis) 15:18 lautet: »Deiner Nachkommenschaft habe ich dieses Land gegeben, vom Fluß Ägyptens bis an den großen Strom, den Euphrat.«

Moses verkündet den Juden im fünften Buch Mose (Deuteronomium) 11:24: »Alle Orte, darauf eure Fußsohle tritt, sollen euer sein; von der Wüste an und von dem Berge Libanon und von dem Wasser Euphrat bis ans Meer gegen Abend soll eure Grenze sein.«

Hier finden Sie den Originalartikel, What Israel’s Future Borders Will Look Like.

Lassen Sie sich durch die friedliebende biblische Grafik nicht verwirren. Die jüdische Betonung liegt auf dem profitorientierten »Alle Orte, darauf eure Fußsohle tritt«.

Wie Sie einen Flugzeugabsturz inszenieren oder MH17 für Dummies

2014/08/01

Malaysia-Airlines-Flug 17
Großbild hier.

1. Suchen Sie sich internationale Partner für eine Truppenübung, die in den Medien und von Friedensbewegungen, alternativen Parteien und Kriegstreibern ausgeklammert wird.

2. Besorgen Sie sich auf einem gut sortierten Flugzeugfriedhof das Material, das einer Boeing 777-200 (Länge 63,7 m) entspricht ①, lackieren Sie es den politischen Erfordernissen entsprechend um, um ein Feindbild zu bedienen und bringen Sie eine plausible Verschwörungstheorie in Umlauf.

3. Platzieren Sie die Schaustücke neben ② einem plattgemachten Werksgelände, etwa 1.000 Meter weiter neben einer Straße ③ und noch einige hundert Meter weiter neben einer nicht betriebenen Hühnerfarm ④. Stellen Sie sicher, daß weder beim Brand Bäume ⑤ ⑥ zu Schaden kommen, noch wenn Sie in anderen Ortschaften, wie in Petropawliwka, Flugzeugteile in Bäumen drapieren. Legen Sie die Spuren auf dem Feld ③ so an, daß es aussieht, als wären Menschen von den nahe gelegenen Häusern ⑦ aus Hrabowe herbeigeeilt und nicht so, als hätte jemand Trümmerteile von der Straße auf das Feld transportiert, Sie sind schließlich ein militärisch erfahrener Bürokrat.

4. Machen Sie Gebrauch von Bundesmitteln, die Beschäftigungsprogramme für die öffentliche Bühne unterstützen und setzen Sie Krisenschauspieler großzügig in Presse, Rundfunk und sozialen Medien ein.


V E R T R A U L I C H

Hier ist eine Montage aus Google Maps und dem Absturzbild, um zu zeigen, daß die Größe der Boeing 777-200 nicht willkürlich, sondern maßstabsgetreu ist. Was oben zu sehen ist, ist also kein Witz. Die Aufprallstelle ohne Einschlagspur sieht tatsächlich aus, als hätte die Boeing 777, nachdem sie in 10.000 Metern Höhe getroffen wurde und implodierte oder was auch immer, versucht, eine Punktlandung zu machen, die den Abmessungen der Maschine entspricht. Kein Witz ist auch, daß die Boeing 777 mit den Triebwerken Trent 892B-17 des Fluges MH17 auf den Tag genau 17 Jahre im Einsatz war und am 17. Tag des 7. Monats in einem Jahr abstürzte, das sich auf 7 addiert. Sollten die Behörden das Absturztheater ernst nehmen und nach Tätern suchen, würden sie mit freimaurerischen Politikern, Diplomaten und Journalisten waterboarden gehen. Ein Motiv könnte dies allerdings womöglich verhindern: Turmhohe Hauptgewinne auf allen Titanicdecks oberhalb des gemeinen Steuerzahlers.


                              .

MH17-Falschmeldung: Kein Triebwerk einer Boeing 777 an der Absturzstelle

2014/07/31

Harold Saive über Flugzeugschrott.
MH17 HOAX: Crash Scene Evidence Reveals No Boeing-777 Engine

26. Juli 2014 — Es hat sich nun herausgestellt, daß Truppen aus 12 Nationen, darunter die USA, in die Ukraine entsandt wurden, um an »Rapid Trident« teilzunehmen — eine (Anm.: regelmäßig stattfindende) gemeinsame Truppenübung, die zeitlich mit dem angeblichen MH17-Absturz zusammenfiel. (Anm.: Die offizielle Internetseite »U.S. Army in Europe« schweigt bisher über das Jahr 2014.)

Was ist »Rapid Trident«?

»Rapid Trident« fördert die Interoperabilität zwischen der Ukraine, den Vereinigten Staaten, der NATO und der Mitgliedsstaaten von »Partnerschaft für Frieden« (»Partnership for Peace«). Die Übung hilft bei der Vorbereitung der Teilnehmer, mit Unterstützung bürgerlicher Vertretungen und Regierungsbehörden der Gastnation erfolgreich in einer gemeinsamen, multinationalen, integrierten Umgebung zu operieren.

»Rapid Trident« ist ein Teil des gemeinsamen Trainings- und Übungsprogramms der »Europäischen Heeresleitung der USA« (»United States European Command«), entwickelt, um die gemeinsame kombinierte Interoperabilität mit verbündeten Nationen und Partnernationen zu verbessern.

Die Übung unterstützt auch das »Nationale Jahresprogramm der Zusammenarbeit zwischen der Ukraine und der Nato«.

(Anm.: Informationen dazu auf eur.army.mil, nwzonline.de, freitag.de, bundesheer.at, spiegel.abgeordnetenwatch.de, deutsch-ukrainisches-zentrum.de und russlandonline.ru. Teilnehmer 2014 hier, 2013 hier, 2006 hier.)

Wie oft wurden Regierungs- und Militärübungen zu Operationen unter falscher Flagge, darunter 9/11, Sandy Hook, der Boston-Marathon und jetzt der malaysische Linienflug MH17. Siehe auch den Videokommentar von DAHBOO7 zu »Rapid Rrident«.

Ein Interview enthüllt, daß die US-Armee Aktionen in der Ostukraine unterstützte (faciliated). Hatte die Armee ukrainische Subunternehmer angeheuert, um Flugzeugabsturzschrott oder Kamerafutter anzuschleppen?

Die NATO-Truppenübung »Rapid Trident II« in der Ukraine fand zur Zeit des MH17-Abschusses statt. Osteuropa ist unter Beobachtung der Armee.

ARMY NEWS SERVICE berichtetete am 27. März 2014:

Die Armee und die NATO beobachten die Truppenbereitstellungen und die Übungen in Rußland »sehr sorgfältig«, sagte Generalstabschef General Ray Odierno.

Obwohl jede auszuführende Entscheidung vom Oberbefehlshaber kommt, muß die Armee für alle Eventualitäten vorbereitet sein, betonte Odierno.

»Unsere NATO-Verbündeten, vor allem die in Osteuropa, sind über das, was sie hier sehen, besorgt«, sagte er.

Gefragt, ob die Armee einige ihrer Übungen mit osteuropäischen Staats- und Regierungschefs aufrücken (move up) könnte, antwortete Odierno:

Die Armee hat ein »solides Trainingsprogramm« in ganz Europa, das für viele Dinge genutzt werden könnte. Er fügte hinzu: »Ich denke, wir haben das streng im Blick, während wir die geplanten Übungen betrachten.«

Die Armee nahm erst im letzten Jahr, 2013, in der Ukraine an der Übung »Rapid Trident« teil. An dieser Übung beteiligten sich Armeen aus 17 Nationen.

Das GE90-Triebwerk wurde speziell für die Boeing 777 entwickelt:

→ Video: Building Jet Engines (Off Limits)

Die Maschine 9M-MRD des Fluges MH17 hatte ein Trent-Triebwerk von Rolls Royce:

Rolls Royce unterzeichnet TotalCare®-Servicevertrag mit Malaysia Airlines

Energie-Pressemitteilungen (Energy Press Releases), Dienstag, 11. März 2010

Rolls Royce, das weltweite Unternehmen für Antriebssysteme (power systems), hat einen langfristigen TotalCare®-Servicevertrag unterzeichnet, um Triebwerke zu unterstützen, die die 17 Boeing 777 Flugzeuge von Malaysia Airlines antreiben.

Es ist das erste Mal, daß Operationen von Malaysia Airlines durch die Vereinbarung, die Trent-800-Triebwerke beinhaltet, von Totalcare® unterstützt werden.

Auch wenn die Falschmeldung nicht ausgeräumt wird, muß aktualisiert werden, daß die Trent-800-Triebwerke von Rolls Royce in alle Maschinen der malaysischen B-777-Flotte eingebaut wurden, MH17 eingeschlossen.

Das Trent-Triebwerk dreht sich im Uhrzeigersinn, im Gegensatz zu dem im Gegenuhrzeigersinn rotierenden Triebwerk GE90. Ein Archivbild der malaysischen Maschine 9M-MRD vom Juni 2011 zeigt deutlich den Rechtslauf des Trent-Triebwerks, siehe die Spirale auf der Kuppe.

Die malaysische Maschine 9M-MRB mit TRENT-800-Triebwerk beim Start im Jahr 2011:

Das Trent-800-Triebwerk ist wirtschaftlicher:

Eine mit einem Trent-Triebwerk angetriebene Boeing 777 wiegt bis zu 3,6 Tonnen weniger als Ausführungen mit General Electric und Pratt & Whitney.

RUSSIA TODAY berichtete:

In einer demnächst stattfindenden Truppenübung namens »Rapid Trident«, die in der Ukraine für eine seit langem geplante Übung rund 1.300 internationale Streitkräfte zusammenbringt, wird die Ukraine den Gastgeber spielen, das US-Militär aber das Sagen haben.

Obwohl die Vereinigten Staaten die für Juli im Nordosten der russischen Stadt Tscheljabinsk (Chelyabinsk) geplante Truppenübung »Atlas Vision 2014« strichen, sagt das Pentagon, daß es die Pläne für eine multinationale Truppenübung in der Ukraine in diesem Sommer weiterverfolgen wird.

Atlas Vision ist eine bilaterale amerikanisch-russische Übung für Bodentruppen und besteht aus einer Kommandostabsübung auf Bataillonsebene und einer computergestützten Übung.

Es ist interessant, daß die Medien die Tatsache ausgeblendet haben, daß Rußland alles über »Rapid Trident« weiß, darunter »Auffälligkeiten« bei den MH17-Beweisen. (Anm.: Eine Hand wäscht die andere.)

Noch interessanter ist, daß Rußland geplant hatte, die US-Veranstaltung »Atlas Vision« auf dem eigenen Boden stattfinden zu lassen. Unterdessen fahren Rechercheure und Blogger fort, sich durch falsche Informationen von Insidern blenden zu lassen, die angeblich aus undichten Stellen vertrauenswürdiger Quellen stammt.

All die Spieler, die einen »neuen Kalten Krieg« prognostizieren, sind ohne Zweifel vollständig darüber informiert, daß die MH17-Falschmeldung Bestandteil einer Kriegsspielübung ist.

Wann werden die Forscher lernen nachzuforschen, ob die geplante Übung ein Vorwand für eine Lügenoperation unter falscher Flagge ist, wie im Fall von 9/11, Sandy Hook und dem Boston-Marathon?

Falsche Motortrümmer an der angeblichen MH17-Absturzstelle

Die riesige Boeing 777-200 wird von einem der stärksten Triebwerke auf der Welt angetrieben.

Das Trent-800-Triebwerk von Rolls Royce hat einen Durchmesser von 2,8 Meter (9.2 feet).

Die Triebwerksteile und anderen Trümmer scheinen nicht von einer B-777-200 zu stammen. Noch wichtiger ist, daß der Aufprall einer riesigen B-777, die aus über 10.000 Meter (30.000 ft.) Höhe abstürzt, einen großen Krater hinterlassen sollte, doch die Trümmer wirken, als ob sie per LKW hertransportiert und abgeladen wurden.

0102

Auf den ersten Blick scheinen die angeblichen Triebwerkstrümmer dem Trent-800-Triebwerk zu entsprechen. Doch bei näherer Betrachtung würde kein vernünftiger Beobachter erwarten, daß dieses schwere Metallsegment einen Sturz aus 10.000 Meter übersteht, ohne in Stücke zu zerfallen, während es im Boden einen großen Krater schafft. Stattdessen sieht es eher aus wie per LKW transportiert und abgeladen.

0103

Die malaysische Nachrichtenseite COCONUTS berichtete:

»Michael Holmes von CNN veröffentlichte über sein Twitter-Konto @holmescnn ein Bild eines Flugzeugteils, das ein Linienflugzeug von Malaysia Airlines auf einem grasbewachsenen Feld zu sein scheint. Die malaysische Flagge ist deutlich zu sehen und die rotblaue Lackierung von MAS wird ebenfalls gezeigt.«

Die Quelle, @MatevzNovak, ein Mann, der sich als slowenischer Fremdenführer / Reisender / Fotograf / Exsoldat zu erkennen gibt, hat seitdem weitere Fotos veröffentlicht, die von einer Nadezhda Chernetskaya gemacht wurden und wie er behauptet die MH17-Absturzstelle im ukrainischen Grabovo zeigen sollen.

TRNS TALK RADIO NEWS SERVICE wiederholte die Michael-Holmes-Geschichte.

Fehlende Nachweise von Boeing-777-Triebwerken an der Absturzstelle konnten zeigen, daß weder MH17 noch MH370 von einer Rakete getroffen wurden.

Ein Seitenleitwerk an der angeblichen Absturzstelle stimmt nicht mit dem Boeing-777-Profil der Maschine 9M-MRD alias Flug MH17 überein.

0104
Quelle: airliners.net

Ein weit verbreitetes Video, das den Abschuß von MH17 behauptet, kann nicht unterstützt werden. Das ausgefallene Steuerbord-Triebwerk wurde schließlich unter Kontrolle gebracht. Bei näherer Betrachtung deutet die dunkle Seitenlackierung darauf hin, daß das Flugzeug aus der Airbus-Flotte von British Airways stammt und nicht aus der Boeing-777-200-Flotte von Malaysia Airlines, zu der auch der Flug MH17 gehörte.

Dies bestätigt weiterhin den Verdacht, daß ein Teil mit der Aufschrift »MRD« manipuliert wurde.

0105

Fazit

0106

Hier finden Sie den Originalartikel, MH17 HOAX: Crash Scene Evidence Reveals No Boeing-777 Engine.

Aber selbst eine Boeing 777 zum Abfackeln zu beschaffen, sollte bei diesem Angebot kein Problem sein.

War der Abschuß von KAL007 am 1. Sept. 1983 ein Akt der Kalten Krieger?

2014/07/31

Aus dem Keller der verschwundenen Leichen, da der Fall im Artikel »Cold Case…MH17 faint echos of KAL007 Shootdown« ausgegraben und zehntausendfach verbreitet wurde.

KAL007
                              .
Aus dem Tagebuch von Michail Igorewitsch Girs (Mikhail Igorevich Girs), Kapitän des Tauchbootes Tinro ll: »Untertauchen (Submergence) 10. Oktober. Flugzeugteile, Flügelholme, Stücke von Flugzeughaut, Verdrahtung und Kleidung. Aber — keine Menschen. Der Eindruck ist, daß all dies von einem Schleppnetz hierher gezogen wurde und nicht vom Himmel fiel …«

Wjatscheslaw Popow (Vyacheslav Popov): »Ich gestehe ein, daß wir uns sehr erleichtert fühlten, als wir herausfanden, daß es am Ende keine Leichen auf dem Grund gab. Nicht nur keine Leichen, es gab auch keine Koffer oder großen Taschen. Ich habe keinen einzigen Tauchgang verpaßt. Ich habe ein ziemlich klares Bild: Das Flugzeug war mit Müll gefüllt, aber es gab dort wirklich keine Menschen. Warum? Normalerweise, wenn ein Flugzeug abstürzt, sogar ein kleines … In der Regel gibt es Koffer und Taschen, oder zumindest die Griffe der Koffer.«

Hier und hier finden Sie die Originalzitate.

Hier die Dokumentation »Great Mysteries and Myths of the Twentieth Century: The Mystery of Korean Flight 007«, aus der das Bild mit der emotionalen Flaggenverbrennung stammt:


                              .

                              .
Was mir dabei einfällt?

TIME19830912
                              .
Der Fall hat außerdem eine märchenhaft-freimaurerische Gematria:

9/1/1983 = 9+1+1+9+8+3 = 31

8 plus 3 ergibt 11.

9+1+1+9+8+3 = 9+1+1+9+11 = 31

KAL007 = 11+1+12+0+0+7 = 31

Die Zerlegung ergibt 11 1 12 0 0 7 oder 11 11 2 00 7.

11+11+2+0+0+7 = 11+11+9 = 31

Kabbala-zwangsgestörte Freimaurer lieben dies, da die 31 zur freimaurerischen 13 umgestellt werden kann.

Kiryas Joel, New York, verbietet dreijährigen Mädchen das Tragen von kurzen Socken

2014/07/30

FAILED MESSIAH über Kinderschutz vor notgeiler Koscherheit.
Kiryas Joel Satmar Bans 3-Year-Old Girls From Wearing Short Socks

29. Juni 2014 — Übersetzung (Anm.: des Originals aus dem Jiddischen ins Englische), zugesandt durch meine Quelle (Anm.: durch die Quelle von FAILED MESSIAH):

Wichtige Ankündigung

An die Eltern der Schülerinnen und Schüler in unseren Institutionen

Wie wohl jedem bekannt ist, ist es schon immer eine als offensichtlich akzeptierte Sache des jüdischen Gesetzes (Halacha), daß Mädchen im Alter von drei und darüber angemessen keusch gekleidet sein müssen, und auch unser verstorbener Rabbi [Rabbi Yoel Teitelbaum] bezog dazu eine klare Stellung.

Und in Anbetracht dieser Tatsache hat es von einigen Leuten eine Verfehlung der Normen gegeben, wobei Mädchen ab dem Alter von drei mit kurzen Socken gekleidet werden.

Bei einer vom Rabbi [Rabbi Aharon Teitelbaum, der Rabbi der Satmar-Juden von Kiryas Joel] gehaltenen Sitzung wurde daher beschlossen: Haushalte, die sich um dieses Thema nicht kümmern (auch in Zeiten, wenn man nicht in der Schule ist), deren Kinder werden nicht in unsere Schulen aufgenommen werden, die eingerichtet wurden, um die Kinder zu erziehen, sich nach der Tora zu verhalten.

Und mag es der Wille Gottes sein, daß wir in dem Verdienst, die Grenzen der Keuschheit zu schützen, damit belohnt sein sollten, gerechte Generationen aufziehen zu können, von Gott gesegnet mit der Ruhe der Seele und des Geistes, und unsere Söhne und Töchter sollten das Gesicht des Messias begrüßen können.

Das Management

Hier finden Sie den Originalartikel, Kiryas Joel Satmar Bans 3-Year-Old Girls From Wearing Short Socks.

8 Kommentare:

David:

In welchem ​​anderen Kulturkreis würden die Mitglieder mit Stolz, stillschweigend, sagen, daß sie sich von drei Jahre alten Mädchen sexuell erregt fühlen? Das ist krank, Leute.

Und wenn die Mädchen nicht in ihren »Schulen« aufgenommen werden, das ist doch sicher eine gute Sache? Sie können auf eine richtige Schule gehen.

Alter Kocker:

Noch nie in der Geschichte der Menschheit hat es ein Volk gegeben, das auf seine angeborenen Pädophilie so stolz ist und verlangt, daß sich die Kinder auf eine Weise kleiden, die den Schwelbrand ihrer Lenden nicht voll entfacht. Es gibt eine einfache Lösung. Nehmen Sie jeden Tierarzt um Kiryas Joel zu Hilfe. An einem Nachmittag können alle Männer leicht kastriert werden. Keine weiteren Sorgen über dreijährige Verführerinnen.

jancsibacsi:

Sie projizieren ihre psychische Erkrankung auf Dreijährige und machen sie zum Problem von Dreijährigen, damit ihr perverser Geist daran arbeiten kann, noch ungehinderter pervers zu sein.

Feminista:

Selbst Araber tun dies kleinen Mädchen nicht an. »Satmar-Schule« ist ein Oxymoron, vor allem in Bezug auf die Schulbildung für Mädchen. Die Satmars sind nur Idioten.

bendinai:

Können Sie sich vorstellen, welche Einschränkungen sie dreijährigen Knaben auferlegen? Oh, ich vergaß, Knaben sind gestattet (mutar), mein Fehler. Was bin ich für ein Amhaares (am haaretz).

yehuda fulda:

Diese Kultmitglieder haben also ein Problem mit der Art und Weise, wie sich dreijährige Mädchen kleiden, es ist aber in Ordnung, Knaben zu mißbrauchen? Wir sollten uns schämen, daß sie sich als jüdisch bezeichnen.

Allan:

Dieser Wahnsinn hat seine Wurzeln in der Tora, wo Yitzhak Rivka heiratet, als sie ist nur 3 Jahre alt ist — und Yitzhak ist 40! Und Gott selbst billigt einen solch verabscheuungswürdigen Ehepartner (Schidduch).

Wenn sie in die Enge getrieben werden, greifen die meisten orthdoxen Rabbiner bei diesem Thema auf das bewährte und wahre »Gut, Dreijährige waren damals reifer« zurück.

Allan:

Die Interpretation von Rivka als dreijährige Braut ist von Raschi, dessen Kommentar als Wahrheit des Evangeliums von allen orthodoxen Juden akzeptiert wird. Ich habe noch nie einen orthodoxen Rabbi sagen hören, daß Raschi irgendetwas, was er jemals kommentierte, falsch verstanden hatte.

So weit ich weiß, gilt Raschi als die höchste Autorität unter den Toragläubigen, ob er seine Interpretationen aus der Methode der Schriftauslegung (Midraschim) bekommt oder irgendwo anders. Wenn er nicht einmal Rivkas Alter richtig hinbekommt, warum sollten wir ihm dann bei etwas anderem vertrauen?

Juden, die hassen? Pssssh!

2014/07/30

David Sheen und Max Blumenthal über die einzige Demokratie im Nahen Osten™.

Termini technici
Pssssh!: Expletive, depending for its meaning on sound, not substance: 1. Remarkable! 2. How astonishing! 3. Can you imagine that?!

Hier finden Sie das Video, Israel’s New Racism: The Persecution of African Migrants.

Zeigen Sie dieses Video Joachim Gauck, Frank Appel, Martin Winterkorn, Thomas Enders, Iris Berben, Maria Furtwängler, Matthias Schweighöfer, Vicky Leandros, Magdalena Brzeska, Cem Özdemir, Franziska Knuppe, Ursula Karven, Cheryl Shepard, Christian Lindner, Wolfgang Niersbach, Reinhard Marx, Nikolaus Schneider, Ines Pohl, Hans-Joachim Watzke, Andrea Nahles, Angela Merkel, Ulrich Wickert, Rüdiger Grube, Aiman A. Mazyek, Maria Höfl-Riesch, Ursula von der Leyen, Heiko Maas, Thomas de Maizière, Arnulf Baring, Veronica Ferres, Sigmar Gabriel, Ralph Giordano, Frank-Walter Steinmeier, Marcel Reif, Manuela Schwesig, Johannes Beermann, Hans-Hartwig Loewenstein, Özcan Mutlu, Fabian Hambüchen, Gregor Gysi, Wolfgang Joop, Reiner Hoffmann, Johannes B. Kerner, Carolin Bauer, Frank Elstner, Albina Mosley, Hüseyin A. Karslioglu und all den anderen Markenbotschaftern.